Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Bilden Sie kurze Dialoge.

Muster: - Wen lobt der Dozent?

- Den Studenten.

der Brillant der Journalist der Dozent der Zeuge der Abiturient der Nachbar der Neffe der Portugiese der Nachbar der Konsonant der Doktorand der Doktor
loben suchen anrufen erwarten kennen nennen kaufen fragen

 

322. Ergänzen Sie die Sätze sinnvoll. Gebrauchen Sie die Substantive im richtigen Kasus.

Präsident, Kommilitone, Architekt, Regisseur, Brillant, Planet, Zar, Affe, Kollege, Mann, Chinese, Mensch

1. Der Mensch stammt vom ... ab. 2. Die Königin trägt einen hochkarätigen ... am Finger. 3. Auf unserem ... gibt es etwa 5000 Sprachen. 4. Die Universitätsverwaltung befindet sich im Bau eines berühmten ... . 5. Das ist der erfolgreichste Film dieses ... . 6. Magst du chinesisches Essen? Dann gehen wir heute Abend zum ... . 7. Zum Jubiläum der Universität rechnen wir mit dem Besuch des ... . 8. Der Physiker beriet sich lange mit seinem ... . 9. Zu diesem ... habe ich kein Vertrauen. 10. Unter dem ... Peter dem Großen erlebte Russland seine Blütezeit. 11. Ich habe das Skript der Vorlesung meinem ... gegeben. 12. Der Mantel deines ... hängt im Schrank.

323. Bilden Sie Sätze. Verwenden Sie sinnvolle Zeitformen. Ergänzen Sie den Artikel.

1. handeln, und, ein Tyrann, das Märchen, von, sein Sklave. 2. morgen, ich, die Sprechstunde, zu, müssen, der Dekan, in. 3. auf, Ablehnung, die Rede, stoßen, der Bildungsminister. 4. dieses Zimmer, vor zwei Wochen, in, einziehen, ich, jedoch, mein Nachbar, noch nicht, ich, sehen. 5. das Foto, können, dieser Präsidentschaftskandidat, man, sehen, überall. 6. mit, wir, in, sich verabreden, sein Büro, Herr Weber. 7. unser Chefchirurg, seine erste Operation, durchführen, der Praktikant, unter Aufsicht. 8. Sie, bleiben, Apparat, am! 9. ein Bote, durch, dieser Brief, schicken, wir. 10.haben, an, der Zeuge, noch, eine Frage, ich.

324. Gebrauchen Sie die in Klammern stehenden Wörter in richtiger Form.

1. Er kennt schon (das Zentrum, die Stadt). 2. Der Arzt behan­delt (ein Patient). 3. Der Dolmetscher übersetzt (ein Roman). 4. Wie geht es (Ihr Kollege)? 5. Der Polizist erklärt (die Fahrer) die Verkehrsregeln. 6. Wir studieren (die Werke, dieser Philosoph). 7. Das Mädchen hilft (die Großmutter) im Haushalt. 8. Die Lehrerin erzählt (die Schüler) von dem Krieg. 9. Den Abend widmet er (die Lektüre). 10. Die Eltern geben uns (ein Sofa und ein Bücherschrank). 11. Die Frau kämmt (die Tochter) das Haar. 12. Der Onkel wünscht (der Neffe) alles Gute.

325. Setzen Sie, wenn nötig, den Artikel in richtiger Form ein.

1. Abends lese ich ... Zeitungen und ... Zeitschriften oder korrigiere ... Hefte ... Schüler. 2. Der Arzt verschreibt ... Patienten ... Arznei. 3. Die Mutter gibt ... Kindern ... Tennisschläger ... Vaters. 4. Er nimmt ... Anzug und findet in der Tasche ... Brief ... Freundin. 5. ... Reiseführer zeigt... Touristen ... Museum, ... Park und ... Bibliothek. 6. ... Mädchen schickt... Kusine ... Telegramm und ... Paket. 7. ... Spiel ... Pianisten bezauberte .;. Saal. 8. Wir hören im Nebenzimmer ... Stimme ... Onkels. 9. ... Wohnung ... Kollegen gefällt ... Gästen. 10. Ich kenne ... Namen ... Autors nicht, nur... Titel ... Buches. 11. In der Schublade ... Nachttisches finde ich ... Schlüssel. 12. ... Tante singt ... Neffen ... Lied.



326. Bilden Sie Sätze.

1. Er, geben, der Freund, diese Kassetten. 2. Die Mutter, nehmen, das Kind, das Messer. 3. Wir, schenken, die Tochter, der Ring, die Großmutter. 4. Die Eltern, kaufen, die Kinder, ein Zelt. 5. Die Studenten, antworten, der Professor. 6. Der Kassettenrekorder, gehören, diese Freunde. 7. Der Schüler, unterstreichen, einige Wörter. 8. Wir, vergessen, der Name, der Junge. 9. Ich, fragen, der Reporter, die Zeitung. 10. Der Chef, diktieren, die Sekretärin, ein Brief. 11. Der Lehrer, korrigieren, die Fehler, die Studenten. 12. Das Essen, schmecken, die Gäste. 13. Die Frau, lesen, die Kinder, ein Märchen. 14. Das Zimmer, der Bruder, sein, klein.

327. Ergänzen Sie die Endungen.

1. Es gibt viele Staat... . Kennst du die Hauptstadt dies... Staat... ? 2. Das Buch Doktor Nussbaum... wurde schon von mir gelesen. 3. Hast du die Werke Goethe... gelesen? 4. Sie sollen nicht nur zum Arzt, sondern zum Psycholog... gehen. Der Rat d... Psycholog... wird Ihnen wirklich helfen. 5. Der Assistent d... Professor... gibt einen Vorschlag. 6. Die Entscheidung d... Dozent... ist aber am wichtigsten. 7. Die Firma mein... Kollege... hat ein... Produzent... gefunden. Sie wartet jetzt auf die Meinung d... Expert..., ob sie mit dieser Firma mitwirken soll.


Date: 2016-03-03; view: 1338


<== previous page | next page ==>
Deklination der Eigennamen und der geographischen Namen | Bestimmen Sie das Geschlecht folgender Substantive.
doclecture.net - lectures - 2014-2019 year. Copyright infringement or personal data (0.002 sec.)