Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






DerAhn , der Barbar, der Bauer, der Christ, der Held, der Herr, der Hirt, der Husar, der Mensch, der Nachbar, der Tatar, der Lump, der Narr, der Rebell,der Tor, der Tyrann,

a) Vögel und Tiere

der Bär, der Fink, der Spatz, der Kakerlak

c) Titel

der Fürst, der Graf, der Kalif, der Prinz, der Zar

IV. Mehrsilbige Fremdwörter mit betonten Suffixen:

-ad der Kamerad

-and der Diplomand, der Doktorand,

-ant der Aspirant, der Demonstrant, der Elefant, der Garant, der Passant

aber: der Leutnant (-es, -e)

-arch der Monarch, der Patriarch

-ast der Gymnasiast, der Phantast

-at der Soldat, der Demokrat, der Bürokrat, der Diplomat, der Pirat

-aut der Astronaut, der Kosmonaut, (der Afronaut, der Aquanaut, der Taikonaut)

-et der Asket, der Poet, der Prophet

-ent der Student, der Dozent, der Präsident

-ekt der Architekt

-eut der Therapeut

-graf der Bibliograf , der Fotograf

-ik der Katholik

-ist der Atheist, der Spezialist, der Internist, der Komponist, der Polizist, der Idealist, der Journalist, der Kapitalist, der Zivilist

-it der Bandit, der Favorit

-nom Agronom, der Astronom

-og (oge) der Archäologe, der Biologe, der Pädagoge, der Soziologe

-ot der Patriot, der Pilot, der Idiot, der Zypriot

-soph der Philosoph,

-urg der Chirurg, der Metallurg

III. Einige Maskulina, die Nichtlebewesen bezeichnen, werden auch schwach dekliniert:

DerPlanet, derKomet,

Der Telegraf, der Paragraph,

Der Automat,

Der Seismograf,

Der Brillant, der Diamant, der Konsonant, der Foliant,

Der Obelisk, der Satellit

 

Merken Sie sich:

Alle schwachen Substantive bekommen im Plural das Suffix –en.

Achtung!

Merken Sie sich den Unterschied im Geschlecht und in der Deklination bei folgenden Substantiven mit gleichen Suffixen.

 

Maskulina Lebewesen Nichtlebewesen

schwache Deklination (-en, -en) starke Deklination (-s, -e)

 

-ent der Dozent, der Student das Dokument, das Monument,das Talent, das Testament, dasInstrument usw. aber: der Kontinent, der Moment
- at der Soldat, der Demokrat das Diktat, das Plakat,das Kombinat aber: der Apparat, der Granat
- ist der Jurist, der Tourist der Amethyst
- og (log) der Philolog, der Biolog der Monolog, der Dialog, der Katalog , der Epilog
-ekt der Architekt das Insekt, das Subjekt, das Objekt,das Projekt aber: der Dialekt, der Respekt, der Effekt, der Affekt
- et der Prophet, der Athlet das Paket,
- ett der Kadett das Ballett, das Barett, dasKabinett
- graf (graph) der Fotograf das Autograph, das Epigraph

 

IV. Gemischte Deklination

Das Merkmal der gemischten Deklination ist die Endung –(e)ns im Genitiv Singular und die Endung –(e)nin allen anderen Kasus.

Nom. der Name

Gen. des Namens

Dat. dem Namen

Akk. den Namen

Die Ausnahme bildet das Wort das Herz. Es hat im Akkusativ Singular keine Endung:

Nom. das Herz

Gen. des Herzens

Dat. dem Herzen

Akk. das Herz

Zu diesem Deklinationstyp gehören folgende Substantive:



Das Herz

Der Name

Der Gedanke

Der Glaube

Der Wille

Der Buchstabe

Der Funke

Fragen zur Selbstkontrolle:

1. Welche Substantive dekliniert man stark?

2. Was ist das Merkmal der starken Deklination?

3. Welche Substantive gehören zur weiblichen Deklination?

4. Was ist das Merkmal der weiblichen Deklination?

5. Welche Substantive dekliniert man schwach?

6. Was ist das Merkmal der schwachen Deklination?

7. Welche Substantive gehören zur gemischten Deklination?

8. Was ist das Merkmal der gemischten Deklination?

Übungen

Übung 8. A. Gebrauchen Sie das Substantiv „die Schülerin“ im richtigen Kasus.

1. Die Antwort ... ist ausgezeichnet und die Lehrerin lobt sie. 2. ... versteht die Aufgabe nicht und fragt Herrn Berger noch einmal. 3. Der Lehrer wiederholt ... die Frage. 4. Monika ist krank, ihre Freundin besucht ... und bringt ihr die Hausaufgaben.

B. Gebrauchen Sie das Substantiv „das Mädchen“ im richtigen Kasus.

1. Die Mutter kauft ... eine Tafel Schokolade. 2. Anna ist sehr ordentlich, die Schulsachen ... sind immer in Ordnung. 3. ... ist noch 5 Jahre alt und geht in den Kindergarten. 4. Die Eltern lieben ... sehr.

C. Gebrauchen Sie das Substantiv „der Vater“ im richtigen Kasus.

1. ... meines Freundes ist Ingenieur von Beruf. 2. Die Eltern ... wohnen in einer kleinen Stadt im Süden Russlands. 3. Sie vergessen ... nicht. 4. Ich schenke ... zum Geburtstag einen Kuli.

Übung 9. Bilden Sie genitivische Wortgruppen.

1. der Anbruch, der Tag; 2. das Dach, jenes Haus; 3. die Rede, der Dekan; 4. der Befehl, dieser Offizier; 5. der Rat, jener Arzt; 6. der Vortrag, der Professor; 7. das Glück, der Kämpfer; 8. die Hand, das Kind; 9. das Buch, der Lehrer; 10. der Entwurf, dieser Ingenieur; 11. die Leistung, jener Sportler; 12. die Bitte, der Schüler.

Übung 10. Verwenden Sie die eingeklammerten Substantive als Genitivattribute.

1. Die Studenten (diese Fakultät) haben bis 3 Uhr Unterricht. 2. Die Absolventen (dieses Institut) arbeiten als Lehrer. 3. Die Kenntnisse (dein Freund) sind gründlich. 4. Sie hat die Kontrollarbeit (ihr Schüler) schon durchgelesen. 5. Ich interessiere mich für die Leistungen (deine Gruppe). 6. Ich habe nur den Anfang (dieses Buch) gelesen. 7. Wir hören den Vortrag (dieser Professor) mit Interesse an. 8. Zum Schluss (das Studienjahr) legen die Studenten Prüfungen ab. 9. Diese Fakultät (unser Institut) bildet Dolmetscher und Übersetzer aus.

Übung 11. Beantworten Sie die folgenden Fragen.

1. Welchen Beruf wählen Sie? (der Ingenieur, der Facharbeiter, der Lehrer) 2. Für welchen Beruf wird sich Ihr Freund entscheiden? (der Arzt, der Schauspieler) 3. Für welchen Beruf interessierten Sie sich in der Kindheit? (der Schriftsteller, der Chemiker, die Lehrerin) 4. Wessen Vorlesung werden Sie morgen hören? (unser Professor, dieser Lektor, unser Lehrer) 5. Von wessen Leistungen sprach der Dekan in der letzten Versammlung? (ein Mädchen aus unserer Gruppe, mein Freund)

 

Übung 12. Welches Verb gehört zu welchem Substantiv? Bilden Sie Sätze im Singular mit dem Akkusativ nach dem Muster:


Date: 2015-12-11; view: 969


<== previous page | next page ==>
Semantische Einteilung der deutschen Substantive | DER GEBRAUCH DES ARTIKELS
doclecture.net - lectures - 2014-2024 year. Copyright infringement or personal data (0.006 sec.)