Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






I. Finden Sie im Text alle Adjektive. Bestimmen Sie ihre Komparationsstufe. Tragen Sie diese in die Tabelle in allen Steigerungsstufen unten ein.

Andere Länder, andere Sitten

Tom, 34: Ich komme aus den USA. Wir Amerikaner pflegen einen lockeren Umgangston und legen geringeren Wert auf Titel und Formalitäten. Wir haben eine freundlichere Art, mit fremden Menschen zu kommunizieren. Die Deutschen dagegen haben eine direkte Art.

Annie, 27: Wir Franzosen sind Genussmenschen, wir legen größeren Wert auf äußere Dinge. Ich finde, wir haben schönere Städte, schlankere Frauen und selbstverständlich den besten Wein.

Ruben, 24: In Spanien haben wir eine lebendige Art zu sprechen. Wir haben mehr Temperament. Ich glaube, wir sind auch die leidenschaftlichsten Tänzer und die besten Gastgeber.

Lucia, 37: Ich bin Italienerin. Wir Italiener leben mehr für den Tag. Wenn wir Geld haben, sparen wir weniger. Wir geben es aus! In Deutschland spielt Geld eine größere Rolle.

 

Grundform Komparativ Superlativ
prädikativ attributiv
       
       
       
       
       
       
       
       
       

 

II. Verwenden Sie die passenden Adjektive im Komparativ!

Früher war alles besser!

Prof. Jammerlappen geht bald in Pension. Seine Arbeit macht ihm auch keinen Spaß mehr, ständig jammert er...

Heute sind die Schüler unhöflich. - Früher waren sie ___________________.

Heute sind die Schüler zu laut. - ___________________________-.

Heute sind die Schüler faul. - ___________________________.

Heute haben die Schüler viel Freizeit. - ______________________________.

Heute sind die Schulbücher nicht gut. - ______________________________.

Heute haben die Kollegen viel weniger Zeit zum Reden. - ________________________.

Heute ist der Schulalltag ungemütlich. - _______________________________.

Heute sind die Arbeitsbedingungen schwierig. - ____________________________.

 

III. Was passt hier – „als“ oder „wie“?

1. Beate ist genauso alt ___________ meine Schwester Anna.

2. Deine Tochter ist viel klüger _________ die anderen Kinder in ihrer Schulklasse.

3. Mein neues Handy ist viel kleiner und praktischer __________ mein altes.

4. Dieses Restaurant ist ebenso gemütlich ________ das, in dem wir vorige Woche gegessen haben.

5. Gefallen dir Rosen besser ________ Tulpen?

6. Der grüne Pullover ist gleich teuer ________ der rote Pullover, aber der rote Pullover passt mir besser ________ der grüne.

7. Bei meinen Großeltern steht im Garten ein Baum, der ist höher _______ das Haus!

8. Meine neue Wohnung ist gleich groß __________ deine.

9. Ich mag Katzen viel lieber _________ Hunde.



IV. Wie lautet die richtige Steigerungsform?

1. Maria trinkt viel ________ Kaffee als Tee, aber ____________ trinkt sie Kakao. (gern)

2. Im Sommer ist es ___________ als im Frühling. (heiß)

3. Susanne ist ___________ als ihre Schwester, aber Beate ist ____________. (klein)

4. Der neue Krimi von Henning Mankell ist viel ______________ als die anderen. (spannend)

5. Äpfel schmecken ________, aber Bananen schmecken ___________, und Ananas schmecken am _______________. (süß)

6. Meine Kusine ist zwei Jahre ______________ als ich. (jung)

7. Im Dezember ist es viel ________________ als im November. (kalt)

V. Reisende beschreiben ihre Lieblingsländer in Superlativen. Ergänzen Sie.

Stefan, 42: Norwegen ist das Land der ____________ (schön) Fjorde und der _________ (gut) Langläufer. Norwegen ist ein Land mit den ___________ (viel) Superlativen und hat doch die __________ (bescheiden) Bewohner.

Elisabeth, 39: Ungarn gehört zu den ___________ (schön) Urlaubszielen. In Budapest findet man nicht nur die _____________ (groß) Synagoge und die __________ (alt) U-Bahn Europas. Budapest ist auch die Hauptstadt mit den _____________ (viel) Thermalquellen. Im Norden reift der ___________ (gut) Wein und der berühmte Balaton, das „ungarische Meer“, ist der __________ (groß) und ____________ (warm) Binnensee Mitteleuropas und das __________ (beliebt) Feriengebiet Ungarns.

Judith, 29: Namibia hat mich mit vielen Superlativen beeindruckt: Die ___________ (alt) Wüste der Welt, die _________ (hoch) Dünen der Welt, der zweit ______________ (groß) Canyon der Welt und über allem der _____________ (klar) Sternehimmel der Erde.

 

VI. Mit welchen Superlativen würden Sie Ihr Heimatland / Ihre Heimatstadt beschreiben?

 

VII. Sie haben im Lotto gewonnen und möchten auf Reisen gehen. Welches Land bzw. welche Stadt möchten Sie gern besuchen? Schreiben Sie für jeden Ort eine kurze Begründung, gebrauchen Sie dabei Adjektive in Komparativ / Superlativ.

 



Date: 2015-12-11; view: 918


<== previous page | next page ==>
STEIGERUNGSSTUFEN DER ADJEKTIVE | Die semantische Gliederung der Pronomen
doclecture.net - lectures - 2014-2019 year. Copyright infringement or personal data (0.002 sec.)