Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Elemente der vergleichenden Typologie des Adjektivs

 

1. Adjektiv und seine Kategorien in beiden Sprachen

2. Kategorie des Qualitätsgrades im Deutschen und Ukrainischen

 

1. Adjektiv und seine Kategorien in beiden Sprachen

In beiden Sprachen hat das Adjektiv gleiche Bedeutung und dieselben

syntaktischen Funktionen im Satz. Es bezeichnet die Eigenschaft des Objekts im weitesten Sinne. Dementsprechend tritt das Adjektiv in Verbindung mit dem Substantiv oder Pronomen im Satz auf und wird attributiv oder prädikativ gebraucht.

Die grammatischen Kategorien des Adjektivs stimmen in beiden Sprachen auch überein. Die Kategorie des Genus, Numerus und Kasus sind aber im Deutschen und Ukrainischen nicht selbständig, denn das Adjektiv drückt das Geschlecht, Zahl und Kasus das Substantivs aus, das von diesem Adjektiv bestimmt wird: z. B. der bekannte Sänger – відомий співак, das Lied des bekannten Sängers – пісня відомого співака. Den selbständigen Charakter trägt jedoch die grammatische Kategorie des Eigenschaftsgrades, die den Grad der Eigenschaft eines Objekts im Vergleich zu den anderen bezeichnet. Diese grammatische Kategorie ist beiden Sprachen eigen.

Der wesentliche Unterschied zwischen den deutschen und ukrainischen Adjektiven besteht im Bereich ihrer Morphologie. Im Deutschen sind 2 Formen des Adjektivs gebräuchlich: volle und unvolle. Von ihrer syntaktischer Funktion abhängig kommen sie als kongruiert oder nicht kongruiert vor: das große Haus und das Haus ist groß. Im Ukrainischen kongruiert sich immer das Adjektiv mit dem Substantiv, auf das es bezogen ist. Die ukrainischen kurzen Adjektive muss man mit den deutschen nicht identifizieren. In der ukrainischen Sprache gibt es nur eine geringe Zahl der kurzen Adjektive. Sie kommen nur in der Volkskunst und Poesie vor (z. B. ясен місяць, дрібен дощик) und werden nur im Nominativ Singular Maskulina verwendet und bestehen parallel mit den vollen Formen (повен – повний, рад – радий).

Die semantischen Klassifikationen der Adjektive sind in unseren Sprachen unterschiedlich. 2 Hauptarten der Adjektive (qualitative und relative) sind für beide Sprachen typisch. Die Possessivadjektive sind der deutschen Sprache fremd, aber sie treten im Ukrainischen auf: z. B. Сергіїв зошит, батькова бритва, Франкова поезія.

Die Bedeutung der Zugehörigkeit haben im Deutschen im Deutschen Komposita, Genetiv und die Konstruktionen mit von (das Elternhaus, Heines Gedichte, die Arbeit von Müller). Die deutschen Adjektive auf –sch(-isch) mit der Possessivbedeutung haben eine offizielle Schattierung und sind selten im Gebrauch (Paulsche Grammatik).

Der große Unterschied besteht auch bei der Deklination der Adjektive in behandelnden Sprachen. Im Deutschen gibt es 2 Deklinationsformen der Adjektive: starke und schwache. Ein Adjektiv kann sowohl stark als auch schwach dekliniert werden, abhängig davon, ob es formale Merkmale des Genus, Numerus und Kasus des vorangehenden Wortes bei sich hat oder nicht: 1) der (dieser, jener) große Tisch



ein (mein, kein) großer Tisch

großer Tisch

1) des (dieses, jenes) großen Tisches

eines (meines, keines) großen Tisches

großen Tisches

Die ganze Wortgruppe ist nur mit einem Wort versehen, das Geschlecht, Zahl und Kasus der Komponenten der Substantivgruppe bezeichnet.

In der Muttersprache gibt es nur eine Deklinationsart der Adjektive, die von den Pronominalendungen geprägt ist. Das Adjektiv bezeichnet das Geschlecht, Zahl und Kasus unabhängig davon, ob diese Bedeutungen das vorangehende Wort hat oder nein:

великий будинок – великого будинку;

такий великий будинок – такого великого будинку;

цей великий будинок – цього великого будинку;

ніякий великий будинок – ніякого великого будинку.


Date: 2015-01-29; view: 976


<== previous page | next page ==>
Typologie der phonologischen Systeme | Kategorie des Qualitätsgrades im Deutschen und Ukrainischen
doclecture.net - lectures - 2014-2020 year. Copyright infringement or personal data (0.001 sec.)