Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Die Konjugation der Verben

1.3.1 Das Aktiv

 

Übung 41 . Trennbar oder untrennbar?

a. 1. sich etwas überlegen;

2. überwiegen (die größte Bedeutung haben);

3. übernehmen (eine Rolle);

4. überlaufen (Kaffee, Milch);

5. etwas überwachen;

6. übersetzen.

 

b. 1.widerlegen: der Wissenschaftler widerlegte die Argumente seines Opponenten.

2.widersprechen: Der Sohn widersprach dem Vater.

3.wiedererlangen: Du erlangst das Geld sicher nicht wieder.

4.anerkennen: Ich erkenne seine Leistungen an.=Ich anerkenne...

5.beabsichtigen: Die Familie beabsichtigt eine Seereise.

6.hervorrufen: Seine Worte riefen einen Streit hervor.

7.überspringen: Der Sportler übersprang die Höhe von 2 Metern.

8.umstellen: Sie stellt oft die Möbel um.

Die Polizisten umstellen das Haus.

 

Übung 42.Wie lautet die Frage?

1. Ja, ich helfe dir beim Aufräumen.

2. Ja, der Unterricht beginnt um 9 Uhr.

3. Nein, die Uhr schlägt schon Mitternacht.

4. Nein, wir fahren nicht in die Ukraine, sondern auf die Krim.

5 Ja, ich gebe ihm mein Wörterbuch.

6. Nein, er kommt erst spät nach Hause.

7. Ja, mein Sohn läuft im Winter gern Ski.

8. Nein, sie spricht Französisch recht gut.

9. Ja, ich finde diese Reise nicht schön.

10.Ja, ich lasse die Kinder in den Garten.

 

Übung 43.Setzen Sie die rechts gegebenen Verben ein:.

1. ... du deine Eltern oft? sehen

2. Wann ... ihr die Uni? verlassen

3. Warum ... du so leise ..., ...jemand? auftreten, schlafen

4. Ihr Freund ... viel Sport. treiben

5. Vor dem Haus ... ein schöner Rosenstrauch. wachsen

6. Die Eisdecke ist zu dünn; sie ... leicht. brechen

7. Jeden Morgen ... ich diese Frau mit ihrem Hund. treffen

8. Wie ... Ihnen das Klavierkonzert? gefallen

9. Wo ... der Bus? halten

10. ... du am Mittwoch eine Kontrollarbeit? schreiben

11. Mein Großvater... immer bei offenem Fenster. schlafen

12. Wie lange ... ihr noch hier? bleiben

Übung 44.Übersetzen Sie ins Russische. Nennen Sie die Infinitive der verwendeten Verben.

I. Der Zug kommt in London um ein Viertel vor acht an.

2. Wen nimmst du mit?

3. Im Sommer fährt mein Sohn oft Rad und sieht nur selten fern.

4. Seit einigen Tagen denken wir über deinen Vorschlag nach.

5. Heute abend rufe ich meine Freunde an und sie holen dich morgen vom Bahnhof ab.

6. Wo steigen Sie aus? Ich steige erst am Warenhaus aus.

7 . Dann setzt er seine Erzählung fort und wir hören aufmerksam zu.

8. Die Mutter kommt um 18 Uhr heim, zieht die Kinder an und geht mit ihnen spazieren.

9). Viele unserer Mitschüler nehmen an diesem Ausflug teil.

Übung 45. Haben oder sein? Setzen Sie das passende. Übersetzen Sie die Sätze.

1. ........... Sie Kinder? Ja, ich ............. einen Sohn und eine Tochter. .............. sie morgen Unterricht? 3. Die Kinder ............ zu Hause. 4. Das Mädchen ........ keine Angst vor der Dunkelheit. 5. .............. es deine Tasche? 6. ............ sie einige Schwierigkeiten? 8. Was für ein Buch ........ es? 9. Der Unterricht........ um 3 Uhr zu Ende. 10. Kinder,........ ihr bereit? 11. ........ deine Eltern am Abend zu Hause?
12. Wer ........ hungrig? 13. Was ........ los? 14. Endlich ........ wir an Stelle.
15. ........ du ein Wörterbuch? 16. ............ ihr schon mit der Kontrollarbeit fertig? 17. Der wievielte ............ heute? - Heute ............. der 5. Oktober. 18. Was ........... wir morgen? Morgen .......... wir Donnerstag.



 

Übung 46.Üben Sie das Präsens der untrennbaren Verben. Bilden Sie Sätze und übersetzen Sie sie:

1.die Universität, ihr, wann, verlassen?

2. die ausländischen Gäste, gern, besuchen, dieses Museum.

3. du, deine Gäste, immer so freundlich, empfangen?

4. er, von seiner Reise nach Spanien, was, erzählen?

5. du, unsere Freundschaft, zerstören!

6. gefallen, dein neues Kleid, gut, mir.

7. in diesem Text, nichts, ohne Wörterbuch, verstehen, ich.

8. dieses Wörterbuch, gehören, wem?

9. die Kälte, die Kinder, nicht, empfinden.

10. in der Vorstadt,eine neue Wohnsiedlung, entstehen.

II. warum, zerreißen, den Brief, das Mädchen?

12. meinem Vater, eine Arznei gegen Kopfschmerzen, verschreiben, der Arzt.

13. diese Regel, erklären, wer?

14.Ihm immer, gelingen, alles.

15. ich, sehr oft, vergessen, Namen und Adressen.

16. natürlich, besuchen, ihre alte Mutter, sonntags, sie.

Übung 47.Antworten Sie auf die Fragen:

Muster: Angelst du im Sommer nicht gern? Doch, natürlich angle ich im Sommer gern!

1. Bedauerst du denn seine Absage nicht?

2. Ruderst du denn nicht selbst?

3. Plauderst du denn nicht gern mit deinen kleinen Neffen?

4. Wanderst du denn nicht gern?

5. Zweifelst du denn nicht an seiner Zuverlässigkeit? (daran)

6. Änderst du denn nicht oft deine Urlaubspläne?

7. Klingelst du denn nicht immer zweimal, wenn du kommst?

8. Bügelst du denn nicht alle Tischtücher1?

9. Wechselst du dein Geld denn nicht?

 

Übung 48.Üben Sie zu zweit.


Date: 2016-03-03; view: 1668


<== previous page | next page ==>
ten, ta, to | Der Gebrauch der Zeitformen
doclecture.net - lectures - 2014-2024 year. Copyright infringement or personal data (0.009 sec.)