Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Konjunktiv im irrealen Vergleichsatz

 

Das Kind sieht so aus, als ob es krank sei / wäre.

Das Kind sieht so aus, als ob es krank gewesen sei / gewesen wäre.

Das Kind sieht so aus, als ob es in Tränen ausbrechen werde / würde.

Merken Sre sich! Man gebraucht den Konjunktiv in den irrealen Vergleichssätzen so, wie in der indirekten Rede.

 

Aufgaben zum Thema

1. Formulieren Sie die Regel über den Gebrauch des Konjunktivs in den irrealen Komparativsätzen.

2. Übersetzen Sie ins Russische!

1) Sie singt so schön, als ob sie Sängerin wäre / sei.

2) Sie singt so schön, als ob sie Sängerin gewesen sei / gewesen wäre.

3) Im Nebenzimmer ist es so still, als ob dort niemand wohnen würde.

4) Dein Gesicht ist so braun, als ob du eben aus dem Süden zurückgekehrt wärest.

5) Sie tut so, als ob sie mich nicht kennen würde.

6) Es war so warm, als ob es schon Sommer wäre.

7) Die Studentin erteilt ihre Stunde so, als ob sie eine erfahrene Lehrerin wäre.

8) Sie sieht mich so an, als ob sie meine Frage nicht verstanden habe / verstanden hätte.

3. Transformieren Sie die Sätze mit der Konjunktion „als ob“ oder mit der Konjunktion „als“ nach dem Muster:

Sie singt so, als ob sie Sängerin sei.

Sie singt so, als sei sie Sängerin.

Sie singt so, als ob sie Sängerin gewesen sei.

Sie singt so, als sei sie Sängerin gewesen.

(Sieh Beispiele aus der Üb.2!)

4. Beenden Sie die folgenden Aussagen!

1) Draußen ist es so dunkel, als ob...

2) Meine Freundin ist so glücklich, als...

3) Der Vater sieht so aus, ais...

4) Ich bin so aufgeregt, als ob...

5) Nie spricht deutsch so gut, als.

6) Das Kind kann so schön malen, als ob...

7) Die Freunde fallen einander um den Hals, als ob...

8) Warum sprichst du so leise, als ob...

9) Hs ist im Zimmer so schwül, als ob...

5. Verneinen Sie die Frage nach dem Muster:

Versteht sie denn das nicht? - Ach wo! Sie tut nur so, als ob sie das nicht verstände/verstünde (alt) /verstehen würde.

1) Ist sie wirklich so sehr beschäftigt?

2) Hat sie denn unsere Verabredung vergessen?

3) Kann sie wirklich nicht singen?

4) Weißt du detm nichts davon?

5) Kennt er sie nicht?

6) Hat sie ihn denn nicht erkannt?

7) Versteht sie meine Frage nicht?

8) Hat sie meine Frage denn nicht gehört?

9) Kann das Kind noch nicht lesen?

10) Muss sie unbedingt dorthin?

6. Bezweifeln Sie das Gefragte nach dem Muster:

Sind Sie mit diesem Menschen schon längst bekannt?

Ich bin nicht sicher, aber es ist mir, als sei ich mit ihm bekannt.

1) Warst du hier schon einmal?

2) Siehst du es zum ersten Mal?

3) Tut dir etwas weh?

4) Hat sie alle Prüfungen gut bestanden?

5) Fühlt sie sich schon besser?

6) Hört er jemandes Stimme?

7) Hat sie einen Schatten bemerkt?

8) Hat sie geträumt?

9) Hat sich deine Freundin erholt?



10) Kann dieser Student das Gedicht fehlerfrei aufsagen?

11) Kommt er absichtlich zu spät?

7. Beantworten Sie folgende Fragen!

1) Wie spricht dieser Student Deutsch? Und Englisch?

2) Wie sieht Dir Freund aus?

3) Sie wissen, dass Ihre Schwester nur zu Hause Klavierspielen gelernt hat. Wie spielt sie aber Klavier?

4) Sie wissen, dass diese Studentin den Roman „Drei Kameraden“ nicht gelesenhat. Wie bespricht sie aber den Inhalt?

5) Ihr Bruder hat die neue Ausstellung nicht besucht Wie spricht er doch über diese Ausstellung?

6) Wie tanzt dieses Mädchen?

7) Der Schüler hat die Hausaufgabe nicht vorbereitet. Wie antwortet er aber in der Stunde?

8) Dieser Junge ist kein Sportler. Wie läuft er aber Ski?

8. Verbinden Sie zwei Sätze zu einem Komparativsatz mit dem Konjunktiv!

1) Alle Menschen waren aufgeregt. War etwas passiert?

2) Das Kind weinte. Hat man es beleidigt?

3) Es war mir so: ich höre Musik.

4) Das Gesicht zuckte. Wollte die Mutter weinen?

5) Wir sprechen leise. Schläft jemand?

6) Die Studentin ist sehr glücklich. Hat sie alle Prüfungen gut abgelegt?

7) Sie sehen blaß aus. Haben sie Zahnschmerzen?

8) Erika betrachtet das Bild aufmerksam. Sieht sie es zumersten Mal?

9) Sie sind überrascht. Hören Sie es zum ersten Mal?

9. Äußern Sie Ihre Vermutung, warum es so ist!

1) Es ist heute so kalt draußen.

2) Sie hat ein Gesicht wie zehn Tage Regenwetter.

3) Er strahlt über das ganze Gesicht.

4) Sie sehen traurig aus.

5) Es wurde plötzlich dunkel im Zimmer.

6) Er blieb wie angewurzelt stehen.

7) Sie machte große Augen.

8) Sie schüttelte den Kopf.

9) Sie nickte mit dem Kopf.

10) Sie verzog den Mund.

10. Formulieren Sie die folgenden Vergleiche anders!

Wie bestellt und nicht abgeholt; es geht wie geschmiert; wie aus dem Boden gewachsen sein; wie die Pilze nach dem warmen Regen; wie ein Blitz aus heiterem Himmel; sich wie im siebenten Himmel fühlen; wie vom Donner gerührt; wie im Himmel leben; wie vom Himmel gefallen; wie aus allen Wolken gefallen; wie vor den Kopf geschlagen; wie Gott in Frankreich leben; wie ein junger Gott tanzen / spielen; wie ein Grab schweigen; sich fühlen wie ein Fisch im Wasser; sich aufblasen wie ein Frosch; aussehen wie ein lebendiges Fragezeichen; matt sein wie eine Fliege; passen wie der Esel zum Lautenschlagen.

11. Zum Nacherzählen

Wie zu Hause

Willy saß im Cafe. Nach dem Moka wollte er seine Pfeife anstecken und fragte die Dame an seinem Tisch: „Erlauben Sie, dass ich rauche?“

„Bitte“, lächelte sie freundlich. „Tun Sie nur so, als wären Sie zu Hause!“

„Schade“, sagte Willy und legte seine Pfeife wieder in die Tasche.


Date: 2016-03-03; view: 1504


<== previous page | next page ==>
Die rasende Luftratte oder wie der Mäusemotor erfunden wurde | Der potentiale Konjunktiv
doclecture.net - lectures - 2014-2024 year. Copyright infringement or personal data (0.007 sec.)