Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Lesehilfe und Wörter

das Trekking, s: 1) mehrtägiges Wandern im Hochgebirge; 2) mehrtägiges Wandern durch unbewohntes Gebiet

WTO (World Tourism Organization): Weltreiseorganisation

prognostizieren: vorhersagen, eine Prognose abgeben

die Devise: Zahlungsanweisung in fremder Währung

die Kaufkraft: der Wert des Geldes (einer Währung) in Bezug auf die Menge der Waren, die man dafür kaufen kann

die Fehlentwicklung, en: falsche schädliche Entwicklung

die Bodenversiegelung: die Bodenverdichtung

 

Uuml;bungen

1. Finden Sie die entsprechenden Definitionen.

________ 1) die Erde, die Luft, das Wasser und die Pflanzen als Lebensraum für die Menschen und Tiere
________ 2) der Teil des Einkommens, Vermögens, des Werts von (gekauften) Waren usw., den man an den Staat zahlen muss
________ 3) das Reisen und der Aufenthalt von Touristen in einem Land, einem Ort, einer Gegend
________ 4) der Ort, in dem jemand seinen Beruf ausübt
________ 5) bedrohten Tierarten vorbehaltenes, geschütztes Gebiet, Naturschutzgebiet
________ 6) alle Firmen, Geschäfte, Institutionen und Maßnahmen, die mit der Herstellung und Verteilung von Waren zu tun haben

2. Bilden Sie zusammengesetzte Substantive, indem Sie jeder Gruppe ein gemeinsames Wort zuordnen. Übersetzen Sie die Wörter, bestimmen Sie ihr Geschlecht.

 

 

 

3. Finden Sie die entsprechenden Synonyme und ordnen Sie zu.

a) Tradition b) Gastronomie c) in der Regel d) zugleich e) Vorteil f) beispielsweise g) gegenwärtig h) vorwiegend i) die Einnahme 1) Vorzug 2) hauptsächlich 3) gleichzeitig 4) derzeitig 5) der Erlös 6) Gaststättengewerbe; feine Kochkunst 7) gewöhnlich 8) zum Beispiel 9) Brauch, Gewohnheit

 

4. Ersetzen Sie die kursiv gedruckten Vokabeln. Gebrauchen Sie die Vokabeln unter dem Strich.

1) Wo früher noch Gastfreundschaft geherrscht hatte, wurden Touristen bald betrogen.

2) Tourismus stimuliert den Erwerb von Wissen über das natürliche Ökosystem.

3) Tourismus kann auch helfen, alte Traditionen aufzubewahren.

4) Nur sieben Länder kommenmit der Hälfte der Einnahmen heraus.

5) Die Dritte Welt muss sich mit fünf Prozent der Einnahmen zufrieden geben.

6) Der Vorzugwird den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen von Touristen gegeben.

7) Das Zusammentreffen verschiedener Kulturen und das Lernen voneinander macht neugierig und trägt zu Völkerverständigung bei.

8) Die Umweltbildung ist nicht nur Touristen von Nutzen, sondern auch der lokalen Bevölkerung.

9) Sekundäreffekte umfassen die Einnahmen, die indirekt durch den Tourismus möglich werden.


Date: 2015-12-24; view: 903


<== previous page | next page ==>
Tourismus als Wirtschaftsfaktor | Lesehilfe und Wörter
doclecture.net - lectures - 2014-2023 year. Copyright infringement or personal data (0.016 sec.)