Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Aber: Gen. des, dieses - guten

Flexionslose Formen

  Singular Plural
m Der Tisch ist groβ. Die Tische sind groβ.
f Die Tafel ist groβ. Die Tafeln sind groβ.
n Das Zimmer ist groβ. Die Zimmer sind groβ.

 

Flektierte Formen

  Starke Formen Schwache Formen
Sg. m warmer Tee der warme Tee
f warme Milch die warme Milch
n warmes Wasser das warme Wasser
Pl. warme Kleider die warmen Kleider

 

1.5. Das Adjektiv hat folgende grammatische Kategorien: Kasus, Geschlecht und Zahl. Sie sind aber nicht absolut wie beim Substantiv, sondern relativ, denn das Adjektiv richtet sich in Kasus, Geschlecht und Zahl nach dem Beziehungswort. Auβerdem ist vielen Adjektiven eine absolute grammatische Kategorie eigen: die grammatische Kategorie der Steigerung.

 

 

Die Deklination der Adjektive

 

§2. Man unterscheidet beim Adjektiv zwei Deklinationsarten: die schwache (oder nomibale) und die starke (oder pronominale) Deklination. Es kommt auch vor, dass das Adjektiv in den einen Kasus schwach, in den anderen stark dekliniert wird.

Die schwache (oder nominale) Deklination.

Wenn vor dem Adjektiv der bestimmte Artikel oder ein Pronomen mit der Endung des bestimmten Artikels steht (dieser, jeder, jener u.a.), so bekommt das Adjektiv in allen Kasus und in beiden Zahlen die Endung -en. Nur im Nominativ Singular aller drei Geschlechter und im Akkusativ der Feminina und Neutra hat es die Endung -e. Die schwache Deklination der Adjektive stimmt völlig mit der schwachen Deklination der Substantive überein. Man nennt sie deshalb substantivische oder nominale Deklination.

 

Vgl.: Nom. der kleineKnabe

Gen. des kleinen Knaben

Dat. dem kleinenKnaben

Akk. den kleinen Knaben

 

  Singular Plural
m f n
der die das die
  dieser, jener, jeder, derselbe, derjenige, solcher, welcher diese, jene, jede, dieselbe, diejenige, solche, welche dieses, jenes, jedes, dasselbe, dasjenige, solches, welches keine, alle, beide, meine (deine…)
N. G. D. Akk. der neue Plan des neuen Plans dem neuen Plan den neuen Plan die neueRegel der neuen Regel der neuen Regel die neueRegel das neueHaus des neuen Hauses dem neuen Haus das neue Haus die neuen Pläne der neuen Pläne den neuen Plänen die neuen Pläne

 

2.2. Die starke (oder pronominale) Deklination.

Steht vor dem Adjektiv weder Artikel noch Pronomen, so stimmen die Endungen des Adjektivs in allen Kasus des Singulars und des Plurals mit den entsprechenden Formen des bestimmten Artikels bzw. Demonstrativpronomens überein, mit Ausnahme des Genitivs Singular der Maskulina und Neutra, wo das Adjektiv die Endung -en erhält. Die starke Deklination des Adjektivs wird daher auch pronominale Deklination genannt.



Vgl.: Nom. der, dieser- guter

Dat. dem, diesem - gutem

Akk. den, diesen - guten

aber: Gen. des, dieses - guten

 

 

  Singular Plural
m f n zwei, zwanzig, uzw.; einige, viele, wenige, mehrere, manche
N. G. D. Akk.   alter Wein alten Weins altem Wein alten Wein   kalteSuppe kalterSuppe kalter Suppe kalte Suppe   warmes Wasser warmen Wasser warmem Wasser warmes Wasser   viele neue Pläne vieler neuer Pläne vielen neuen Plänen viele neuePläne

 


Date: 2015-12-17; view: 574


<== previous page | next page ==>
An Introduction To Stock Market Indexes | Gemischte Deklination.
doclecture.net - lectures - 2014-2020 year. Copyright infringement or personal data (0.003 sec.)