Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






BEDEUTUNG DER VIEHHALTUNG

 

Die Bedeutung der Viehhaltung ist vielseitig. Sie soll vor allem den Bedarf der Bevölkerung an hochwertigen tierischen Produkten möglichst voll decken. Neben den hochwertigen Lebensmittel liefern die Tiere Rohstoffe für die Industrie und organische Dünger für den Ackerbau. Außerdem können einige Tiere bestimmte Arbeiten leisten.

Je nach dem Hauptzweck der Viehhaltung unterscheidet man Arbeitsvieh und Nutzvieh. Die Arbeitsviehhaltung ist in der letzten Zeit durch die zunehmende Industrialisierung der Viehhaltung bedeutungslos geworden. Im Gegensatz zur Arbeitsviehhaltung hat die Nutzviehhaltung eine zunehmende Bedeutung. Die wichtigsten Zweige der Nutzviehhaltung sind Rinderhaltung, Schweinehaltung, Schafhaltung und Geflügelhaltung

Innerhalb der Viehhaltung nimmt die Rinderhaltung eine zentrale Stellung ein. Ihre Hauptprodukte sind Milch und Fleisch. Die Rinderhaltung bestimmt im wesentlich den Umfang der Futterproduktion und hat damit einen großen Einfluss auf die Feldwirtschaft.

Das Rind ist sehr anpassungsfähig an Boden und Klima. Deshalb kann man das Rind fast überall finden. Unter günstigen Haltungs- und Fütterungsbedingungen bringt es hohe Leistungen. Um hohe Leistungen in der Rinderhaltung zu erzielen, müssen optimale Haltungsbedingungen geschaffen werden.

Das Milchvieh ist für den Betrieb durch die Milchproduktion eine ständig fließende Einkommensquelle. In der Rinderhaltung werden ein großer Tell des im Betrieb erzeugten Futters und Abfälle der Lebensmittelproduktion verwendet. Von den verschiedenen Nutztieren sind die Rinder die wichtigsten Produzenten von organischen Düngern.

Neben der Rinderhaltung ist die Schweinehaltung ein wichtiger Zweig der Viehhaltung. Die Schweine werden dort gehalten, wo günstige Bedingungen für die Futterproduktion vorhanden sind. Wichtige Futtermittel für die Schweine sind Hackfrüchte (Kartoffel, Zuckerrüben) und das Futtergetreide.

Die Schafhaltung gehört auch zu den wichtigen Zweigen der Viehhaltung. Das Schaf ist ein typisches Weidetier und kann nur in Herden gehalten werden. Die Schafe werden vor allem zur Woll- und Fleischproduktion gehalten. Ein großer wirtschaftlicher Vorteil der Schafhaltung liegt darin, dass die Schafe das Futter gut fressen, das von anderen Tierarten nicht genutzt werden kann. Dieses Futter nennt man absolutes Schaffutter.

Die Geflügelhaltung versorgt die Bevölkerung mit Eiern, Fleisch und Federn. Zu den wichtigsten Geflügelarten gehören Hühner, Gänse, Enten und Puten. Sie stellen verschiedene Ansprüche an die Fütterung und Pflege. Von allen Geflügelarten haben die Hühner die größte Bedeutung. Die von ihnen erzeugten Eier sind ein wertvolles Nahrungsmittel.

 


Date: 2015-12-11; view: 1087


<== previous page | next page ==>
Wie arbeiten die Europa-Abgeordneten? | The emphatic and communicative functions of word order
doclecture.net - lectures - 2014-2019 year. Copyright infringement or personal data (0.002 sec.)