Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






DIE GEOGRAPHISCHE LAGE

DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Lernen Sie den Wortschatz.

Die Lage, -n

um¢geben

die Grenze, -n

grenzen an A

der Nachbarstaat, -en

das Staatsgebiet

die Ausdehnung von ... nach

betragen

die Gesamtfläche

bevölkerungsreich

das Ballungsgebiet

die Landschaft, -en

sich erstrecken über A = sich ausbreiten

= sich ziehen über A

das Flachland, die Börde

der Gebirgszug

das Mittelgebirge

das Stufenland

das Alpenvorland

der Hügel

vielfältig / mannigfaltig

das Tiefland, die Tiefebene

fruchtbar

die Küste, zerklüftete Küste

der Küstenstrich, die Küstenstreifen

die Nordsee

die Ostsee

der Binnensee

die Insel

die Halbinsel

das Festland

der Fluss

fließen nach

verlaufen durch

münden in A

umfließen A

umspülen, bespülen

die Mündung

der Nebenfluss

die Quelle

entspringen íà÷àëî

flussaufwärts

flussabwärts

teilen A in A

geteilt sein in A

sich teilen in

der Kanal, - näle

schiffbar

der Strom

das Gebirge, -

der Berg, -e

sich erheben

das Tal, die Täler

der Norden, nördlich

Norddeutschland

der Süden, südlich

der Westen, westlich

der Osten, östlich

der Gipfel

umfassen A

das Klima, das Kontinentalklima

gemäßigt

wechselhaft

feucht

dichte Besiedlung

reich sein an D

der Bodenschatz, -schätze

geprägt sein von D

einnehmen (ein Territorium)

sich gliedern in A

 

 

DIE GEOGRAPHISCHE LAGE

Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas. Sie ist umgeben von 9 Nachbarstaaten:

Ø Dänemark im Norden;

Ø den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Frankreich im Westen;

Ø der Schweiz und Österreich im Süden;

Ø von der Tschechischen Republik und Polen im Osten.

Eingebunden in die Europäische Union und die NATO, bildet Deutschland eine Brücke zu den mittel- und osteuropäischen Staaten.

Das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland ist 352.022 Quadratkilometer groß. Die längste Ausdehnung von Norden nach Süden beträgt in der Luftlinie 876 km, von Westen nach Osten 640 km.

Die äußersten Grenzpunkte sind:

Ø List auf der Insel Sylt im Norden;

Ø das sächsische Deschka im Osten;

Ø das bayerische Obersdorf im Süden;

Ø Selfkant (Nordrhein-Westfalen) im Westen.

Die Grenzen der Bundesrepublik haben eine Länge von insgesamt 3758 km.

Deutschland zählt rund 82,6 Millionen Einwohner. Die Bundesrepublik ist nach Russland der bevölkerungsreichste Staat Europas.

DIE LANDSCHAFTEN

Die deutschen Landschaften sind außerordentlich vielfältig und reizvoll.

Von Norden nach Süden unterteilt sich Deutschland in 5 große Landschaftsräume:

Ø das Norddeutsche Tiefland;



Ø die Mittelgebirgsschwelle;

Ø das Südwestdeutsche Mittelgebirgsstufenland;

Ø das Süddeutsche Alpenvorland;

Ø die Bayerischen Alpen.

Im Norden prägen seenreiche hügelige Geest- und Lehmplatten das Tiefland, durchsetzt von Heiden und Mooren sowie den fruchtbaren Böden südwärts von der Mittelgebirgsschwelle. Im Norden reichen die Marschen der Nordseeküste bis zum Geestrand. Charakteristisch für die Ostseeküste sind in Schleswig-Holstein die Förden, in Mecklenburg-Vorpommern dominiert die Strandsee- und Ausgleichsküste.

Die wichtigsten Inseln in der Nordsee sind Borkum, Norderney, Amrum, Föhr, Sylt, Helgoland in der Helgoländer Bucht. Rügen, Hiddensee und Fehmarn liegen in der Ostsee. Die Ostseeküste ist teils sandige Flachküste, teils felsige Steilküste. Dahinter liegen Wald und die charakteristischen „Bodden“, die salzwasserhaltigen großen Lagunen. Landzungen, Fjorde, vorgelagerte Inseln und Halbinseln verwischen die Grenze zwischen Meer und Land.

 

Die Mittelgebirgsschwelle trennt den Norden vom Süden Deutschlands. Zu den Mittelgebirgen gehören u.a. das Rheinische Schiefergebirge mit Hunsrück, Eifel, Taunus, Westerwaldu. a. In diesem Gebiet liegt östlich die Sächsische Schweiz. Die Berge sind hier nicht besonders hoch (der Große Winterberg bringt es gerade auf 552 Meter), aber sehr schön. Etwas westlich erstreckt sich der Thüringer Wald, das grüne Herz Deutschlands. Südlich, an der bayerisch-tschechischen Grenze entlang, zieht sich der hügelige Bayerische Wald. Im Nordosten geht er in den Böhmerwald über. Es ist die größte zusammenhängende Waldfläche in Mitteleuropa. Im Herzen Deutschlands findet sich die Gebirgsinsel des Harzes. Östlich gelegen sind der Oberpfälzer Wald, das Fichtelgebirge und das Erzgebirge.

Süddeutschland gehört zu den landschaftlich reizvollsten Regionen. Hier, durch die grünen Flusstäler von Rhein, Donau, Neckar und Main, führt eine „Romantische Straße“.

Zum Südwestdeutschen Mittelgebirgsstufenland gehören die Oberrheinische Tiefebene mit Ihren Randgebirgen Schwarzwald, Odenwald und Spessart, der Pfälzer Wald mit der Haardt und das Schwäbisch-Fränkische Stufenland mit der Schwäbischen Alb.

 

Das Süddeutsche Alpenvorland ist geprägt durch Hügel und große Seen im Süden, dazu weite Schotterebenen, das Unterbayerische Hügelland und die Donauniederung. Charakteristisch für diese Landschaft sind Moorgebiete, kuppenförmige Hügelketten mit Seen (Chiemsee, Starnberger See) und kleine Dörfer.

 

Der deutsche Teil der Alpen zwischen dem Bodensee und Berchtesgaden umfasst nur einen schmalen Anteil dieses Gebirges. Er beschränkt sich auf die Allgäuer Alpen, die Bayerischen Alpen und die Berchtesgadener Alpen. Eingebettet in die Bergwelt der Alpen sind malerische Seen wie zum Beispiel der Königssee bei Berchtesgaden. Der höchste Berg Deutschlands ist die Zugspitze (2963 m).

 

BERGE, GEWÄSSER, INSELN

Berge

Zugspitze (Nördliche Kalkalpen) 2.962 m

Watzmann (Nördliche Kalkalpen) 2.713 m

Feldberg (Schwarzwald) 1.493 m

Großer Arber (Bayerischer Wald) 1.456 m

Fichtelberg (Erzgebirge) 1.215 m

Brocken (Harz) 1.142 m

 

Flüsse

der Rhein 865 km

die Elbe 700 km

die Donau 686 km

der Main 524 km

die Weser 440 km

die Spree 382 km

die Mosel 242 km

 

Schifffahrtskanäle

Mittellandkanal 321 km

Dortmund-Ems-Kanal 269 km

Main-Donau-Kanal 171 km

Nord-Ostsee-Kanal 99 km

 

Seen

Bodensee 305 km2 (de.)

Müritz 110,3 km2

Chiemsee 82 km2

Schweriner`` See 60,6 km2

Starnberger See 57,2 km2

 

Talsperren

Bleiloch (Saale) 215 Mio m3

Schwammenauel (Ruhr) 205 Mio m3

Edersee (Eder) 202 Mio m3

 

Inseln

Rügen 930 km2

Usedom 373 km2 (de.)

Fehmarn 185 km2

Sylt 99 km2

Föhr 83 km2

 

 

ÜBUNGEN

 


Date: 2015-12-11; view: 607


<== previous page | next page ==>
An Hand der Tabelle und der Karte beantworten Sie folgende Fragen. | 
doclecture.net - lectures - 2014-2019 year. Copyright infringement or personal data (0.004 sec.)