Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Schloss Charlottenburg

Das Schloss Charlottenburg befindet sich im Ortsteil Charlottenburg des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Es gehört zur Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.
Sophie Charlottes Sommersitz – der wunderschöne Park gehört zu einer beeindruckenden Anlage aus dem 18.Jahrhundert.

 

Das Schloss Charlottenburg

 

Panoramabild des Schlossparks

 

KaDeWe – Kaufhaus des Westens

Das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) ist ein Warenhaus in Berlin mit einem gehobenen Sortiment und Luxuswaren, das von Adolf Jandorf gegründet und am 27. März 1907 eröffnet wurde. Es befindet sich in der Tauentzienstraße am Wittenbergplatz im Ortsteil Schöneberg und ist das bekannteste Warenhaus Deutschlands.

KaDeWe ist mit 60.000 Quadratmetern Verkaufsfläche das größte Warenhaus Kontinentaleuropas. Eine besondere Attraktion ist seit Ende der 1920er Jahre die Feinkostabteilung, die sogenannte „Feinschmeckeretage“, nach einer Erweiterung ist sie seit 1978 die zweitgrößte Lebensmittelabteilung eines Warenhauses weltweit.

Kaufhaus des Westens

Theater

Zahlreiche Theater- und Kleinkunstbühnen prägen die kulturelle Landschaft der Metropole. Die bekanntesten sind das Berliner Ensemble, die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, die Schaubühne am Lehniner Platz, das Theater des Westens, das Renaissance-Theater, das Deutsche Theater Berlin, das Maxim-Gorki-Theater, das Kinder- und Jugendtheater, Grips-Theater und der Friedrichstadt-Palast. Mit dem Schillertheater der Staatlichen Schauspielbühnen wurde 1993 eine der großen Berliner Bühnen geschlossen.

Berliner Ensemble Der Friedrichstadt-Palast

(Theater am Schiffbauerdamm)

 

Museen

Berlin verfügt über eine Vielzahl von Museen. Im Jahr 1841 bestimmte eine königliche Order, die von Spree und Kupfergraben umflossene Museumsinsel im nördlichen Teil der Spreeinsel zu einem „der Kunst und der Altertumswissenschaft geweihten Bezirk“. Schon zuvor war dort das Alte Museum am Lustgarten entstanden, dem nun mehrere Museen, wie das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie, das heutige Bode-Museum und das Pergamonmuseum folgten. Diese Museen sind in erster Linie durch ihre Exponate aus der Zeit der Antike berühmt.

Das Bode-Museum auf der Museumsinsel Pergamonaltar im Pergamonmuseum

 

Außerhalb der Museumsinsel befinden sich Museen verschiedenster Themengebiete: Das Naturkundemuseum ist mit über 30 Millionen Objekten und dem höchsten Dinosaurierskelett der Welt eines der bedeutendsten Naturkundemuseen weltweit. Im Deutschen Technikmuseum Berlin (DTMB) werden auf 25.000 m² Exponate und Experimente rund ums Thema Technik ausgestellt. Die Gemäldegalerie und Neue Nationalgalerie sind Kunstmuseen im Kulturforum, das Bauhaus-Archiv ist ein Architekturmuseum.



Die Neue Nationalgalerie

 

Das Deutsche Historische Museum im Zeughaus Unter den Linden veranschaulicht deutsche Geschichte aus 2000 Jahren. Einen ebenso langen Zeitraum jüdisch-deutscher Geschichte zeigt das Jüdische Museum in einer ständigen Ausstellung.

 

Museum für Naturkunde

 

 

Abschluß

Berlin ist die größte Stadt Deutschlands, hier leben rund 3, 5 Millionen Einwohner. Berlin liegt an der Spree und ist etwa 760 Jahre alt.

Berlin wurde zum wichtigsten industriellen, wissenschaftlichen und kulturellen Zentrum Deutschlands sowie zu einem bedeutenden Verkehrsknoten- und Handelszentrum Mitteleuropas.

Berlin ist auch ein großes wissenschaftliches Zentrum. Hier gibt es einige Universitäten. Das sind die Freie Universität, die Humboldt-Universität, die Technische Universität. In der Stadt gibt es auch viele Hochschulen, Forschungsinstitutionen.

Die wichtigsten Industriezweige sind der Maschinenbau, die Elektrotechnik, die Textilindustrie. Nach wie vor finden optische, pharmazeutische Produkte und Druckerzeugnisse aus Berlin Anerkennung in der ganzen Welt.

Berlin ist eine Stadt mit reichen Theatertraditionen. Am Abend öffnen sich die Türen der zahlreichen Berliner Theater, die eine wichtige Rolle im Kulturleben der Stadt spielen.

Berlin ist eine große Kulturstadt. Über 170 Museen, Ausstellungen, Gemäldegalerien bieten ihre kostbaren Schätze den Besuchern der Hauptstadt.

Berlin ist an vielen architektonischen Denkmälern und Bauten reich. Eines der ältesten Denkmäler Berlins ist das Brandenburger Tor. Eine der schönsten Straßen Berlins heißt "Unter den Linden". In der Straße liegen viele Botschaften, Geschäfte, das Gebäude der ältesten Universität Berlins, der Humboldt Universität, die heute über 14 000 Studenten zählt.

Die elegantesten Geschäfte, komfortable Hotels, Restaurants, Cafés, Theater, Kinos, Diskotheken löcken die Gäste Berlins an. Auch in der Nacht herrscht hier reges Leben. Rund um die Uhr gibt es hier gute Küche, gute Getränke und gute Unterhaltung.

 

Quellen:

 

1. http://www.berlin.de

2. http://www.chronik-berlin.de

3. http://www.hu-berlin.de

4. http://www.regio2net.de

5. http://www.sueddeutsche.de/reisefuehrer/berlin/festeevents

6. http://www.traum-ferienwohnungen.de

7. http://www.wikipedia.org

 

 


[1] Business-to-Consumer (abgekürzt B2C oder BtC) steht für Kommunikations- und Handelsbeziehungen zwischen Unternehmen und Privatpersonen (Konsumenten), im Gegensatz zu Kommunikationsbeziehungen zu anderen Unternehmen (Business-to-Business) oder Behörden (Business-to-Government/Business-to-Adminstration). Im Internet wird der B2C häufig durch Affiliate-Programme abgewickelt.


Date: 2015-12-11; view: 1171


<== previous page | next page ==>
Handelsstadt im Mittelalter | Http://wikitravel.org/de/Berlin; http://de.wikipedia.org/wiki/Berlin
doclecture.net - lectures - 2014-2024 year. Copyright infringement or personal data (0.009 sec.)