Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Sport und Musizieren

Mit Sport und Musik verbringen die Menschen in Deutschland einen großen Teil Freizeit – wenn auch überwiegend nur passiv. Über die Zahl der Besucherinnen um Besucher von Sportveranstaltungen im Bundes­gebiet gibt es keine gesicherten Ergebnisse, und auch über den Umfang des Fernsehpublikums, das auf diese Weise wichtige Sportereignisse miterlebt, lassen sich keine genauen Angaben machen. Zahlen über aktiv Sport Treibende liegen nur insoweit vor, als sie in Sportvereinen organisiert sind.

Die Sportvereine verdanken der Fitness-Welle und dem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein wachsenden Zulauf. Die Mitgliederzahl des Deutschen Sportbundes betrug 2009 ca. 23,6 Mill., die Anzahl der Vereine lag bei rund 89 870.

Für den Vereinssport begeistern sich mehr Männer als Frauen. Von den Mitgliedern des Deutschen Sportbundes im Jahr 2009 waren rund 60 % männlich. Groß ist das Interesse der Jugendlichen an den Sportvereinen. So sind von den Mitgliedern 24 % jünger als 15 Jahre und 42 % unter 26 Jahren.

Gemessen an den Mitgliederzahlen rangiert der Fußball unter den Sportarten mit Abstand an der Spitze der Beliebtheitsskala. Mit rund 6,3 Mill. Mitgliedern stellen die Fußballvereine 27 % aller Beitragszahler des Deutschen Sportbundes. Der Frauenanteil in Fußballvereinen liegt bei 13,7 %. Die Turnvereine haben mit 5,1 Mill. Mitgliedern neben den Fußballvereinen die größten Mitgliederzahlen. Turnen gehört neben dem Tanzsport und Reiten zu den wenigen Sportarten, bei denen Frauen in den Vereinen zahlenmäßig dominieren. Unter den übrigen Sportverbänden übersteigt nur noch die Mitgliedschaft in Tennis- und Schützen vereinen die Millionengrenze. Etwa 381000 sportlich Aktive sind in den Bereichen Behinderten- und Gehörlosensport des Deutschen Sportbundes organisiert.

Einige Angaben über das aktive Musikleben in Deutschland liefert der Deutsche Chorverband. Er hatte im Jahr 2009 1,7 Mill. Mitglieder, davon allerdings nur 669 000 aktive und rund 1 Mill. fördernde. Insgesamt gab es 2009 einschließlich der Kinder- und Jugendchöre 22 701 Chöre, darunter 8 531 reine Männer- und 2 192 reine Frauenchöre.

4. Finden Sie Hinweise auf die Sachverhalte und Methodik der Erörterung der Abbildungen und Übersichtstabellen (Bedienen Sie sich dabei der aktuellen Angaben Statistischen Bundesamtes).

5. Bereiten Sie eine Präsentation vor. Diskutieren Sie die entsprechenden Abbildungen und Tabellen im Plenum.

Themenkreis :

  • Wie hoch sind die aus allgemeinen Haushaltsmitteln für den Kulturbereich zur Verfügung gestellten finanziellen Ressourcen, und wie haben sich diese in den vergangenen Jahren entwickelt?
  • Wie verteilen sich die Kulturausgaben auf Bund, Länder und Gemeinden?
  • Auf welche Kulturbereiche konzentrieren sich die zur Verfügung gestellten Mittel?
  • In welcher Höhe beteiligen sich die privaten Haushalte an der Kulturfinanzierung

6. Machen Sie Ihre Recherche zur Frage, wie es heute mit der Kultur­landschaft in Ihrem Land aussieht. Illustrieren Sie Ihre Recherche mit aktuellen Grafiken und Statistik




Date: 2015-12-11; view: 974


<== previous page | next page ==>
Unterhaltung und Kultur | Lesen Sie den Text und verdeutlichen Sie die wichtigsten statistischen Angaben, indem Sie die eigenen Grafiken anfertigen.
doclecture.net - lectures - 2014-2024 year. Copyright infringement or personal data (0.007 sec.)