Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Uuml;bersetzen Sie.

1. kommen, entkommen, ankommen, beikommen, einkommen, mitkommen, nachkommen, vorkommen, zukommen. 2. gehen, vergehen, zergehen, aufgehen, eingehen, mitgehen, nachgehen. vorgehen, zugehen. 3. fahren, erfahren, abfahren, anfahren, auffahren, ausfahren, einfahren, mitfahren, nachfahren, vorfahren, zufahren. 4. machen, abmachen, aufmachen, anmachen, mitmachen, zumachen, 5. geben, abgeben, aufgeben, ausgeben, beigeben, nachgeben. 6, nehmen, abnehmen, annehmen, einnehmen, mitnehmen, zunehmen. 7. fallen, zerfallen, abfallen, ausfallen, einfallen, vorfallen, 8. treten, vertreten, auftreten, austreten, eintreten, beitreten.

 

123. Stellen Sie die Betonung, bestimmen Sie, ob das Präfix trennbar oder untrennbar ist, und übersetzen Sie. Gebrauchen Sie das Wörterbuch.

überführen, überfliegen, überschätzen, überleben, übersetzen, unterstellen, unternehmen, unterbrechen, durchfahren, durchkommen, umschreiben, umbrechen, wiedergeben.

4. Präsens der Reflexivverben

 

Die Reflexivverben sind die Verben, die mit dem Reflexivpronomen sich gebraucht werden. Das Reflexivpronomen sich verändert seine Form in der ersten und zweiten Person Singular und Plural. In diesen Personen gebraucht man entsprechende Personalpronomen im Dativ oder Akkusativ.

Im Akkusativ Im Dativ
ich erhole mich du erholst dich er sie erholt sich es wir erholen uns ihr erholt euch sie Sie erholen sich ich merke mir du merkst dir er sie merkt sich es wir merken uns ihr merkt euch sie Sie merken sich
       

Im Deutschen gibt es keine festen Regeln, wie man bestimmen kann, ob das Verb reflexiv oder nicht reflexiv ist. Man muss diese Verben auswendig lernen, z.B.:

- mit sich im Akkusativ:

sich beeilen, sich befinden, sich benehmen, sich entschuldigen, sich erholen, sich erinnern (an Akk), sich freuen (auf Akk/ über Akk/ an Dat), sich interessieren (für Akk), sich setzen, sich verabschieden (von Dat), sich verspäten, sich vorbereiten (auf Akk/ zu Dat), sich vorstellen, sich wundern (über Akk), sich waschen usw.

 

- mit sich im Dativ: sich (Dat) ansehen, sich (Dat) anhören, sich (Dat) merken, sich (Dat) überlegen, sich (Dat) vorstellen usw.

Die Stellung des Reflexivpronomens sich im einfachen Satz

Aussagesatz mit direkter Wortfolge Das Rathaus befindet sich in der Nähe.
Aussagesatz mit invertierter Wortfolge mit Substantiv-Subjekt In der Nähe befindet sich das Rathaus.  
Aussagesatz mit invertierter Wortfolge mit Pronomen-Subjekt In der Nähe befindet es sich.  
Fragesatz ohne Fragewort mit Substantiv-Subjekt Befindet sich das Rathaus in der Nähe?
Fragesatz ohne Fragewort mit Pronomen-Subjekt Befindet es sich in der Nähe?
Fragesatz mit Fragewort mit Substantiv-Subjekt Wo befindet sich das Rathaus?
Fragesatz mit Fragewort mit Substantiv-Subjekt Wo befindet es sich?

 



Übungen

124. Konjugieren Sie die reflexiven Verben. Beachten Sie dabei die Deklination des Reflexivpronomens im Akkusativ.

  sich waschen sich vorstellen sich befinden sich anziehen
ich        
du        
er, sie, es, man        
wir        
ihr        
sie, Sie        

 

 

125. Konjugieren Sie die reflexiven Verben. Beachten Sie dabei die Deklination des Reflexivpronomens im Dativ.

  sich die Hände waschen sich ein Bild vorstellen sich einen Film ansehen
ich      
du      
er, sie, es, man      
wir      
ihr      
sie, Sie      

 

126. Ergänzen Sie die Reflexivpronomen.

1. Er interessiert ... für Volleyball. 2. Wir treffen ... am Bahnhof. 3. Pass auf, du setzt ... auf einen kaputten Stuhl. 4. Ich wasche ... morgens mit kaltem Wasser. 5. Ich ziehe ... einen Pullover an. 6. eine Eltern freuen ... auf Ihren Besuch im kommenden Jahr. 7. Heute lege ich ... etwas früher ins Bett. 8. Klaus bereitet ... auf die Prüfung in Englisch vor. 9. Ihr erholt ... doch immer gut. 10. Erika bemüht ... bessere Noten zu bekommen. 11. Wir erinnern ... oft an unser Treffen. 12. Ich bin etwas müde. Ich muss ... von der Arbeit ausruhen. 13. Womit beschäftigst du ... ? 14. Ich habe noch mehrere Termine. Ich muss ... beeilen. 15. Paul gewöhnt ... allmählich an die neue Umgebung. 16. Die beiden verspäten ... nie. 17. Das Stadtmuseum befindet ... neben der Post. 18. Manfred, du verbesserst ... in Russisch sehr gut. 19. Bitte stellen Sie ... mit Ihren Zeugnissen beim Personalchef vor! 20. Stefanie badet ... täglich. 21. Klaus, du irrst ... er hat im Juni Geburtstag.

127. Ergänzen Sie die Reflexivpronomen.

1. Du musst ... vor dem Essen die Hände waschen. 2. Ich stelle ... ihr Erstaunen vor. 3. Das Buch verkauft ... gut. 4. Die Tür lässt ... nicht schließen. 5. Die nächste Apotheke befindet ... hier um die Ecke. 6. Du musst ... mehr bewegen, sonst wirst du zu dick. 7. Erinnerst du ..., wann der Film beginnt? 8. Er verheiratet ... mit einer Deutschen. 9. In diesem Buch handelt es ... um die unendliche Liebe. 10. Wir müssen ... noch einmal treffen. 11. Der Lehrer ärgert ... über seine frechen Schüler. 12. Alles wird ... ändern. 13. Wir müssen ... schon verabschieden. 14. Der Sturm legt ... .

 

128. Konjugieren Sie folgende Sätze.

a 1. Ich ärgere mich sehr. 2. Ich erkälte mich leicht. 3. Ich spreche mich für die Reise aus.

b 1. Ich merke mir dieses Wort. 2. Ich überlege es mir noch. 3. Ich sehe mir einen Film an.

 

129. Gebrauchen Sie folgende Sätze in der1.und2. Person Singular.

Muster: Die Gäste setzen sich in den Schatten. Ich setze mich auch in den Schatten. Du setzt dich auch in den Schatten.

1. Die Journalisten notieren sich die Worte des Politikers. 2. Alle verabschieden sich von den Abreisenden. 3. Der Leser wendet sich an die Bibliothekarin. 4. Alle hören sich diese Musik gern an. 5. Der Alte beschäftigt sich viel mit dem Garten. 6. Das Kind fürchtet sich vor Dunkelheit. 7. Die Schüler eignen sich die Wörter leicht an. 8. Alle gewöhnen sich schnell an ihn. 9. Der Junge wäscht sich die Hände mit Seife. 10. Er benimmt sich immer gut. 11. Die Kinder stellen es sich anders vor. 12. Die Frau merkt sich die Bedeutung des Wortes. 13. Der Gast sieht sich das Fotoalbum an.

 


Date: 2016-03-03; view: 185


<== previous page | next page ==>
Verwenden Sie die eingeklammerten Verben in der richtigen Person und Zahl. | Setzen Sie die in Klammern stehenden Verben in richtiger Form ein.
doclecture.net - lectures - 2014-2017 year. (0.007 sec.)