Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Â. Stipendien für Künstler: Arbeitsaufenthalte für Hochschullehrer

 

Ziel:

Hochschullehrer aus den Fachbereichen Bildende Kunst, Design, Film, Musik, Architektur sowie Darstellende Kunst (Schauspiel, Regie, Tanz, Choreographie etc.) können sich für einen Arbeitsaufenthalt zur künstlerischen Kooperation mit einer deutschen Gastinstitution bewerben.

 

Laufzeit:

Die Dauer der Arbeitsaufenthalte beträgt, in Abhängigkeit von der Arbeitsplanung des Bewerbers, zwischen einem und drei Monaten.

Die Stipendien können frühestens ab 1. Juni angetreten werden.

 

Stipendienleistungen:

Die monatliche Stipendienrate beträgt je nach akademischem Status 2.000,- ˆ für Assistenten, Assistenzprofessoren und jüngere Dozenten und 2.150,- ˆ für Professoren, in Ausnahmefällen 2.300,- ˆ.

Darüber hinaus zahlt der DAAD in der Regel eine angemessene Reisekostenpauschale, es sei denn, diese Kosten werden vom Heimatland bzw. von anderer Seite getragen.

 

Bewerbungsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Förderung von Arbeitsaufenthalten in den genannten Fachrichtungen ist, dass ein Bewerber in seiner Heimat an einer Hochschule lehrt.

Ein gut geplantes und überzeugendes Vorhaben ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Den Bewerbungsunterlagen muss eine schriftliche Betreuungszusage von bzw. Absprache mit einer deutschen Hochschule beigefügt werden.

Die Förderung des DAAD für einen solchen Arbeitsaufenthalt kann nur einmal innerhalb von drei Jahren in Anspruch genommen werden.

 

Bewerbungsort, Termine und Beratung:

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte beim DAAD Informationszentrum Kiew vom 01.09.2013 bis zum 15.11.2013 ein.

Bewerbungen direkt beim DAAD Bonn sind nicht möglich.

Zur weiteren Beratung stehen Ihnen das DAAD Informationszentrum Kiew und die DAAD-Lektoren zur Verfügung.

Informationen zu Studienmöglichkeiten in Deutschland finden Sie im Internet unter www.hochschulkompass.de

 

Bewerbungsunterlagen für das Programm „Stipendien für Künstler: Arbeitsaufenthalte für Hochschullehrer”:

1. DAAD-Bewerbungsformular (“Forschungsaufenthalte/Arbeitsaufenthalte ausländischer Hochschullehrer und Wissenschaftler“), zu finden unter www.daad.de/de/form.

2. Lückenloser Lebenslauf.

3. Liste der Publikationen.

4. Überzeugendes und gut geplantes Forschungs- bzw. Arbeitsvorhaben für den Deutschlandaufenthalt.

5 . Zeit- und Ortsplan des geplanten Aufenthaltes.

6 . Schriftliche Betreuungszusage von bzw. Absprache mit einer deutschen Hochschule.

7. Kopie des Diploms des Kandidaten oder des Doktors der Wissenschaften.

Bitte beachten Sie! Ein vollständiger Bewerbungsantrag umfasst alle oben aufgeführten Unterlagen im Original und zwei Kopien in der genannten Reihenfolge.

Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Hinweise zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie auf S. 2-3.

 


Date: 2016-03-03; view: 184


<== previous page | next page ==>
Zusätzliche Hinweise für DAAD-Studienstipendien im Fachbereich Musik | ERP-Studienstipendien für Graduierte der Wirtschaftswissenschaften
doclecture.net - lectures - 2014-2017 year. Copyright infringement or personal data (0.004 sec.)