Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Unternehmensgeschichte

Agenda

Ich erzähle zuerst über die Geschichte des Unternehmens, dann über diesen Struktur, Umsatz und Mitarbeitezahl. Ausführliche berichte ich über Unternehmenstätigkeiten und Bereichen. Und zum Schluss spreche ich über

Unternehmensgeschichte

1.10.1847 Erfindung der Telegraph, Gründung des Unternehmens

1866 Entdeckung des dynamoelektrischen Prinzip

1936 1939 Produktionsentwicklung

1939 1945 Kriegsjahre und völlige Unternehmenszerstörung

1945 1966 Wieder Aufbau, Vereinigung der drei Siemens - Werke

1966 2012 weitere Entwicklung, Gründung neue Joint-Venture und Filiale

 

Seit über 160 Jahren gehören Internationalität und weltweite Präsenz zum Markenzeichen von Siemens. Das U wurde am 1.10.1847 vom Werner von Siemens in Berlin gegründet nachdem er den Telegraphen konstruiert hatte.

Der Entdeckung des dynamoelektrischen Prinzip gab den U neue Impulse und Möglichkeiten. Es wurde möglich großere Energiemengen zu erzeugen und zu verteilen.

Folgende mokante Jahre bezeichnen weitere geschichtliche Zeiträume des U. Das sind: 1936 1939 Produktionsentwicklung von Siemens auch dank elektronischen Aufschwung in Deutschland.

1939 1945 Politisch und wirtschaftlich kompliziert Kriegsjahre und völlige Zerstörung nach dem Krieg, sowie auch Beschlagnahme dessen Auslandsgesellschaften.

1945 1966 Wieder Aufbau, Vereinigung der drei Siemens Werke, weitere Entwicklung, Gründung neue Joint-Venture und Filiale.

 

Rechtsform Aktiengesellschaft

Sitz Berlin, München, Erlangen, Deutschland

Leitung Peter Löscher, Vorstandsvorsitzender

Mitarbeiter 410.000

Umsatz 73.515 Mio. EUR (2011)

Gewinn 6.321 Mio. EUR (2011)

Bilanzsumme 104.243 Mio. EUR (2011)

Branche Elektro-, Antriebs-, Medizin-, Kraftwerkstechnik

 

Über die Rechtsform und die Leitung des U. Die Siemens ist eine Aktiengesellschaft, Hauptsitz in Berlin, München und Erlangen in Deutschland. An der Spitze des U steht Peter Löscher, Vorstandsvorsitzender. Der Umsatz in 2011 erzielt 73.515 Mio. EUR und Gewinn 6.321 Mio. EUR. Das U beschäftigt 410.000 Mitarbeiter weltweit.

 

Branchen

Heutzutage ist S erfolgreich aktiv in der Elektro-, Antriebs-, und Kraftwerkstechnik sowie auch im Medizin- und Haushaltsgerätebau und der Herstellung von schnell Zügen auch im Bau von Straßen- und Eisenbahnen.

 

Struktur des U

Aufsichtsrat
Vorstand
Sektor Energie Fossile Energieträger   Sektor Industrie Industrieautomatisierung Antriebstechnologien   Sektor Medizintechnik Bildgebende Verfahren & Therapiesysteme   Sektor Infrastruktur & Städte Gebäudetechnik Mobilität und Logistik  
Sektorenübergreifende Geschäfte Finanzdienstleistungen Sektorenübergreifende Dienstleistungen Weltweite Dienstleistungen Siemens Unternehmensberatung Siemens Immobilien
Regionale Einheiten

 



Der Siemens Energy Sector besteht aus sechs Divisionen[2][3]

Fossil Power Generation (Produkte für die Stromerzeugung aus fossilen Energieträgern)

Solar & Hydro (Technologien für die Stromerzeugung im Bereich Sonnenenergie und Wasserkraft, Energiespeicher)

Oil & Gas (Produkte für die Öl- und Gasindustrie)

Energy Service (Energiedienstleistungen)

Power Transmission (Energieübertragung)

Wind Power (Windenergieanlagen für Offshore- und Onshore-Windparks)

Sektor Industrie

Industrieautomatisierung

Antriebstechnologien

Industrielle Dienstleistungen


Date: 2016-01-14; view: 206


<== previous page | next page ==>
Research Objectives | Der Szilitschski Palast
doclecture.net - lectures - 2014-2017 year. Copyright infringement or personal data (0.008 sec.)