Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Uuml;bung 4: Schließen Sie die Zweitsätze mit als ob und ohne das Verb scheinen an! Beachten Sie die unterschiedlichen Zeitverhältnisse!

Konjunktiv

Gesamtübungen

 

Der Konjunktiv steht im hypothetischen Komparativsatz mit einlei­tendem als ob/als wenn und Endstellung des finiten Verbs fakultativ, im hypothetischen Komparativsatz mit einleitendem als und Erststel­lung des finiten Verbs obligatorisch. Der Gebrauch der Tempusfor­men auf den verschiedenen Zeitstufen entspricht im allgemeinen dem Gebrauch in der indirekten Rede. Es werden jedoch in erster Linie Präteritum (für Gegenwart), Plusquamperfekt (für Vergangenheit) und würde + Infinitiv I (für Zukunft) verwendet.

 

Uuml;bung 1: Bilden Sie Sätze mit als ob und als (Gegenwart)!

 

Er tut so,... (Er schläft fest.)

—► Er tut so, als ob er fest schliefe/schlafe/schlafen würde/ (schläft).

Er tut so, als schliefe/schlafe er fest/würde er fest schlafen.

Er tut so,...

1. Er weiß alles in Mathematik.

2. Er sieht den Fehler nicht ein.

3. Er versteht kein Wort Deutsch.

4. Er erinnert sich nicht an die Regel.

5. Er hat keine Zeit.

6. Er ist ganz bei der Sache.

 

Uuml;bung 2: Bilden Sie Sätze mit als ob und als (Vergangenheit)!

Es sieht so aus,... (Es hat heftig geregnet.)

→ Es sieht so aus, als ob es heftig geregnet hätte/habe/(hat).

Es sieht so aus, als hätte/habe es heftig geregnet.

 

Es sieht so aus,...

1. Es hat einen Unfall gegeben.

2. Der PKW ist ins Schleudern geraten.

3. Der Fahrer hat das Verkehrszeichen nicht beachtet.

4. Er hat die Fahrbahnverhältnisse falsch eingeschätzt.

5. Er ist zu schnell gefahren.

6. Es ist kein größerer Schaden entstanden.

 

Uuml;bung 3: Bilden Sie Sätze mit als ob und als (Zukunft)!

Es scheint so,... (Es wird Nachtfrost geben.)

→ Es scheint so, als ob es Nachtfrost geben würde/werde/(wird).

Es scheint so, als würde/werde es Nachtfrost geben.

 

Es scheint so,...

1. Die Kirschblüten werden erfrieren.

2. Die Apfelbäume werden gut tragen.

3. Der Pfirsichbaum wird eingehen.

4. Das Gras wird verdorren.

5. Die Schädlinge werden sich stark vermehren.

6. Wir werden eine gute Tomatenernte haben.

7. Am Ende wird doch noch alles gut werden.

 

Uuml;bung 4: Schließen Sie die Zweitsätze mit als ob und ohne das Verb scheinen an! Beachten Sie die unterschiedlichen Zeitverhältnisse!

1. Das Kind weint. Es scheint große Schmerzen zu haben.

2. Ich kann mich an alles genau erinnern. Es scheint erst gestern gewesen zu sein.

3. Sie fragte nach seinem Namen. Sie schien ihn nicht zu kennen.

4. Er starrte vor sich hin. Er schien angestrengt über etwas nach­zudenken.

5. Sie begrüßte ihn freundlich. Sie schien den Streit vergessen zu haben.

6. Er ist im Straßenverkehr sehr sicher. Er scheint schon jahrelang Auto zu fahren.

 

Der Gebrauch des Konjunktivs im irrealen Konditionalsatz unter­scheidet sich formal und bedeutungsmäßig vom Konjunktiv in der in­direkten Red« und im hypothetischen Komparativsatz: In der Gegenwart/Zukunft bezeichnet der Konjunktiv Präteritum (in Ersatzfunktion auch würde + Infinitiv I) eine nicht realisierbare Be­dingung, manchmal auch eine nur vorgestellte realisierbare Bedin­gung.



In der Vergangenheit bezeichnet der Konjunktiv Plusquamperfekt eine nicht realisierte Bedingung. Der Konjunktiv im irrealen Konditionalsatz ist obligatorisch.

 


Date: 2016-01-14; view: 161


<== previous page | next page ==>
Origem e Evolução do Homem | Uuml;bung 5: Beantworten Sie die Fragen nach Muster a) oder b)!
doclecture.net - lectures - 2014-2017 year. (0.008 sec.)