Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Zeigen Sie den Unterschied

Synonyme

 

anfangen = beginnen

antworten = eine Antwort geben

antworten auf Akk. = beantworten Akk.

aufräumen = sauber machen = in Ordnung bringen

das Licht ausschalten = das Licht ausmachen

der Bau = das Gebäude

ich habe meine Arbeit beendet = ich bin mit der Arbeit fertig

berichten = erzählen

berichtigen = korrigieren = verbessern

berühmt = bekannt

besorgen = kaufen

Besorgungen machen = Einkäufe machen

betreten Akk. = eintreten in Akk. = kommen in Akk.

bummeln = spazieren gehen

dann = danach

ebenfalls = auch

einige = ein Paar

einige = manche

das Licht einschalten = das Licht anmachen

ein wenig = etwas

enden = zu Ende sein

mit Erfolg = erfolgreich

ohne Erfolg = erfolglos

der Fahrstuhl = der Lift

das Fest = die Feier

fragen = eine Frage stellen

Freude j-m machen = Spaß j-m machen

Seien Sie so freundlich! = seien Sie so gut!

zu Gast sein = zu Besuch sein

das Gemälde = das Bild

gewöhnlich = sonst

gut gestimmt sein = guter Laune sein

schlecht gestimmt sein = schlechter Laune sein

gründen = begründen

grüßen = begrüßen

gut = wohl

das Institut = die Hochschule = die Universität

ich komme aus Moskau = ich bin aus Moskau

liegen = sich befinden

machen = tun

nämlich = denn

öffnen = aufmachen

schließen = zumachen

das Seminar = die Seminarstunde = der Unterricht

der Seminarraum = das Auditorium

so gut wie = fast

der Sportsaal = der Turnsaal

sprechen = reden

stets = immer

täglich = von Tag zu Tag

umsonst = kostenlos

das Zimmer verlassen = aus dem Zimmer gehen

die Vokabel = das Wort

warten auf Akk. = erwarten Akk.

weit = fern

zeitig = rechtzeitig

ziemlich = recht

zu Bett gehen = schlafen gehen

 

Antonyme

 

alle - niemand, keiner

alt - neu

alt - jung

der Altbau - der Neubau

(sich) anziehen - (sich) ausziehen

aufmerksam - unaufmerksam

aufräumen - in Ordnung bringen

ausmachen - anmachen

ausschalten - einschalten

breit - eng, schmal

deutlich - undeutlich

einfach - kompliziert

einmal - keinmal

einziehen - ausziehen

ohne Erfolg (erfolglos) - mit Erfolg (erfolgreich)

etwas - nichts

die Frage - die Antwort

fragen - antworten

frühmorgens - spätabends

gemütlich - ungemütlich

glücklich - unglücklich

gut - schlecht

gut gestimmt sein - schlecht gestimmt sein

helfen - stören

hell - dunkel

hier - dort

hinten - vorne

hoch - niedrig

immer - niemals, nie

irgendwann - niemals, nie

irgendwo - nirgends

jemand - niemand, keiner

kaufen - verkaufen

klein - groß

längst - kurze Zeit

seit langem - vor kurzem

laut - leise

laut - still

langweilig - interessant

leicht - schwer

leicht - kompliziert

links - rechts

nah - weit

oben - unten

öffnen - zumachen, schließen

oft - selten

schließen - öffnen, aufmachen



schnell - langsam

schon - noch nicht

schwach - stark

sich setzen - aufstehen

spät - früh

verheiratet - ledig

das Zimmer verlassen - das Zimmer betreten / ins Zimmer eintreten

viel - wenig

von dort aus - von hier aus

weich - hart

zeitig kommen - zu spät kommen, sich verspäten

zuerst - zuletzt

zufrieden sein - unzufrieden sein

zu Fuß gehen - fahren

 

Wortfamilien

anfangen - der Anfang, aller Anfang ist schwer, von Anfang an,

vom Anfang bis zum Ende

antworten - die Antwort, beantworten

anziehen - sich anziehen, ausziehen, sich ausziehen, einziehen, umziehen

die Einzugsfeier, der Anzug, der Zug

baden - das Badezimmer, das Bad

die Bahn - die Straßenbahn, die U-Bahn

bauen - der Bau, der Neubau, der Altbau, der Bauarbeiter, das Gebäude

besorgen - Besorgungen machen

besuchen - der Besucher, zu Besuch bei j-m sein, Besuch haben,

Besuche machen

bitten - die Bitte, ich habe eine Bitte an Sie, ums Wort bitten,

zu Tisch bitten, um Entschuldigung bitten

bringen - verbringen

das Buch - der Bücherschrank, das Lehrbuch, das Lesebuch, das Studienbuch

danken - der Dank

die Ecke - an der Ecke, um die Ecke

einander - miteinander, zueinander, voneinander

einrichten - die Einrichtung

einschalten - ausschalten

eintreten - betreten

enden - das Ende, das Wochenende, beenden, Ende September,

bis zu Ende, vom Anfang bis zum Ende, zu Ende sein

entschuldigen- sich entschuldigen bei Dat., die Entschuldigung,

um Entschuldigung bitten

der Erfolg - ohne Erfolg, erfolglos, mit Erfolg, erfolgreich

essen - das Essen, zu Mittag essen, das Mittagessen, zu Abend essen,

das Abendessen (das Abendbrot)

das Fach - das Lieblingsfach

fahren - der Fahrstuhl,

feiern - die Feier, feierlich,

die Ferien - die Winterferien, die Sommerferien

fern- fernsehen, der Fernseher, die Fernheizung

das Fest - festlich, das Weihnachtsfest

finden - sich befinden

fragen - die Frage, abfragen, die Abfrage, Fragen stellen

die Freude - j-m Freude machen, sich freuen auf/über Akk.

der Freund - die Freundin, wir sind dicke Freunde, die Freundschaft,

freundlich

früh - frühmorgens, die Frühgymnastik, Frühgymnastik machen,

das Frühstück, beim Frühstück, frühstücken, von früh bis spät

der Gast - gastfreundlich, der Gastgeber, zu Gast bei j-m sein

geben- aufgeben, die Aufgabe, die Hausaufgabe

gehen- zu Fuß gehen, zu Bett gehen

das Geschäft - das Lebensmittelgeschäft

gründen - begründen

grüßen - begrüßen, der Gruß

halten - eine Rede halten, das Wort halten, die Haltestelle,

etw. in der Hand halten

unterhalten, sich unterhalten mit Dat. über Akk., die Unterhaltung

das Haus - der Haushalt, den Haushalt führen, das Kaufhaus,

zu Hause sein, nach Hause gehen, ein vierstöckiges Haus

das Heim - das Studentenheim, das Ferienheim, das Erholungsheim

heiraten - verheiratet sein

hören - der Hörsaal, zuhören, hör mal!

interessant - allerlei Interessantes, etwas Interessantes, viel / nichts Interessantes

interessieren, sich interessieren für Akk., das Interesse

kämmen - sich kämmen, der Kamm

kaufen- verkaufen, einkaufen, die Verkäuferin, der Verkäufer, das Kaufhaus,

der Kauf, der Verkaufsstand, Einkäufe machen

kommen - bekommen

das Land - auf dem Lande leben, aufs Land fahren, Russland

lassen - verlassen

leben - das Leben, Leben Sie wohl!, das Lebensmittelgeschäft, lebhaft

legen - ablegen, die Prüfung ablegen, den Mantel ablegen,

die Sprechanlage

lesen- das Lesebuch, der Leser, vorlesen, die Vorlesung in Geschichte

machen - Abgemacht!, zumachen, aufmachen, ausmachen, anmachen,

Besorgungen / Einkäufe machen

malen - malerisch, der Maler, die Malerei

nah - j-m nah stehen

nehmen - den Bus nehmen, mitnehmen

(die) Ordnung - in Ordnung halten, in Ordnung bringen, auf Ordnung sehen,

Ordnung muss sein

die Pause- eine Pause machen

der Raum - der Seminarraum, aufräumen

die Rente - der Rentner, die Rentnerin, Rente bekommen

rufen - zurufen, anrufen

der Saal - der Lesesaal, der Hörsaal, der Speisesaal, der Turnsaal,

der Sportsaal

sammeln - die Sammlung, die Versammlung, versammeln, sich versammeln

scherzen - der Scherz

schließen - abschließen, der Schlüssel

der Schrank - der Kühlschrank, der Kleiderschrank, die Schrankwand,

der Bücherschrank

schreiben - aufschreiben, der Kugelschreiber, mitschreiben, sich schreiben

sehen - fernsehen, sich(Dat.) etw. ansehen, auf Ordnung sehen, aussehen

selbst - selbständig

das Seminar - der Seminarraum, die Seminarstunde

sprechen- die Sprache, die Fremdsprache, das Sprachlabor, die Sprechanlage

der Staub - der Staubsauger, staubsaugen

stehen - verstehen, aufstehen, einverstanden sein mit Dat., j-m nahe stehen,

die Stehlampe

stellen - sich vorstellen, vorstellen, die Stelle, an Ort und Stelle sein

die Stimmung - gut / schlecht gestimmt sein

studieren - der Student, die Studentin, das Studium, das Studienjahr,

das Studienbuch, der Studienkollege / der Studiengenosse

die Stunde - die Seminarstunde, der Stundenplan, nach dem Stundenplan

der Tag - täglich, von Tag zu Tag, Montag, Dienstag, usw.

der Geburtstag, das Geburtstagskind, der Feiertag, der Festtag

telefonieren - das Telefon

die Uhr - die Uhr geht richtig, die Uhr geht vor, die Uhr geht nach,

die Uhr steht, um 7 Uhr

vorbereiten - sich vorbereiten auf Akk. die Vorbereitung, bereit sein,

zubereiten

warten- erwarten

waschen - sich waschen, sich(Dat.) die Hände waschen, die Waschmaschine

weit- von weitem

wohnen - die Wohnung, die Dreizimmerwohnung, die Eigentumswohnung,

wünschen- der Wunsch, der Glückwunsch

die Zeit - zeitig, die Zeit ist um

das Zimmer - das Badezimmer, das Wohnzimmer, das Schlafzimmer,

das Kinderzimmer, das Gastzimmer, das Esszimmer, die Dreizimmerwohnung

Vieldeutigkeit

 

ablegen- 1) den Mantel in der Garderobe ablegen

2) die Prüfungen ablegen

ausziehen - 1) Er zieht die Jacke aus.

2) Morgen ziehen wir aus dieser Wohnung aus.

besuchen - 1) Ich besuche meine Großeltern sehr oft.

2) Alle Studenten besuchen diese Vorlesungen gern.

bringen - 1) Ich habe dieses Buch dir gebracht.

2) Der Bus bringt uns bis zur Uni.

eben - 1) Er ist eben gekommen.

2) Ich soll diese Übung noch ein Mal machen, stimmt es? - Eben!

die Einrichtung - 1) Die Einrichtung meines Zimmers ist ganz einfach.

2) Die Einrichtung des Sprachlabors ist modern.

finden - 1) Ich finde hier keinen Platz.

2) Wie finden Sie dieses Buch?

ganz - 1) unsere ganze Familie

2) mein Vater ist ganz jung

die Geschichte - 1) Diese Geschichte ist nicht neu.

2) die Vorlesung in Geschichte.

gleich - 1) Ich komme gleich.

2) Wir sind gleich alt.

grüßen - 1) Der Lehrer grüßt die Studenten.

2) Grüß von mir deine Schwester!

halten - 1) der Bus hält hier

2) ich halte die Tasche in der Hand; das Wort halten

3) Professor N. hält die Vorlesung in Geschichte.

hängen - 1) vi - Das Bild hat früher an dieser Wand gehangen.

2) vt - Ich habe das Bild über das Sofa gehängt.

der Haushalt - 1) Meine Großmutter führt den Haushalt.

2) der Haushalt des Landes

hören - 1) Er hört schlecht.

2) Ich höre klassische Musik gern.

kochen - 1) Ich koche die Suppe.

2) Sie kann sehr gut kochen.

3) Das Wasser kocht bei 100 Grad.

kommen - 1) Er kommt immer zeitig ins Institut.

2) Morgen kommt meine Schwester nach Moskau.

das Land - 1) In unserem Land gibt es viele Wälder.

2) Im Sommer fahre ich aufs Land.

liegen - 1) Das Buch liegt auf dem Tisch.

2) Die Universität liegt in der Lobatschevski-Straße.

rufen - 1) Er ruft mir: Mach schnell!

2) Meine Mutter ruft mich, ich soll nach Hause gehen.

selbst - 1) Ich kann diese Aufgabe selbst machen.

2) Selbst ich habe diese Aufgabe selbst gemacht.

sonst - 1) Mach schnell, sonst kommen wir zu spät.

2) Heute kommt er zu spät. Sonst kommt er zeitig.

studieren - 1) Ich studiere Deutsch.

2) Ich studiere an der Universität

die Stunde - 1) Ich warte auf dich schon 2 Stunden.

2) Heute haben wir 6 Stunden Unterricht.

die Überraschung - 1) Man hat mir zum Geburtstag eine Überraschung

gemacht.

2) Ich habe auf ihn nicht gewartet, aber er ist gekommen.

Das war eine Überraschung für mich.

umsonst- 1) Ich habe das umsonst gemacht./Ich brauchte das nicht zu machen

2) Diese Kinokarte umsonst bekommen.

vorbereiten - 1) Am Abend bereite ich meine Hausaufgabe vor.

2) Am Abend bereite ich mich auf die Seminare vor.

vorstellen - 1) Stellen Sie mir bitte Ihre Schwester vor!

2) Stell dir das vor!

weit- 1) Er wohnt weit von der Uni.

2) Dieser Mantel ist zu weit.

-1) Dieses Zimmer ist viel größer.

2) Er arbeitet mehr als du.

-1) Du sollst besser arbeiten.

2) Heute gehe ich lieber ins Theater.

 

 

Zeigen Sie den Unterschied

 


Date: 2016-01-03; view: 332


<== previous page | next page ==>
C. Give definitions of the following terms | im Kreis der Familie feiern (-te,-t)
doclecture.net - lectures - 2014-2017 year. Copyright infringement or personal data (0.014 sec.)