Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






I. Beantworten Sie die folgenden Fragen.

 

1. Was bedeutet der Begriff „Werbung“?

2. Was für ein ökonomisches Instrument ist die Werbung?

3. Welche Funktionen hat Werbung?

4. Worüber soll die Werbung informieren?

5. Wie weckt die Werbung neue und alte Bedürfnisse?

6. Warum ist die Werbung mit dem Marketing verbunden?

7. Welche Nebenaufgaben erfüllt die Werbung?

8. Welche Faktoren bestimmen die Wahl der Zielgruppe für die Werbung?

9. Wodurch unterscheiden sich die Werbeträger und die Werbemittel?

10. Warum wird Werbung häufig kritisiert?

 

II. Welchen der folgenden Aussagen stimmen Sie zu? Begründen Sie Ihre Antwort.

 

1. Werbung schafft neue Bedürfnisse. 2. Werbung will die Verbraucher überzeugen. 3. Die Werbeausgaben der Unternehmen verteuern die Produkte. 4. Werbung bringt Informationen über neue Produkte. 5. Werbung verbilligt Produkte durch die Förderung von Massenproduktion. 6. Werbung schafft Arbeitsplätze. 7. Werbung beeinflusst die Verbraucher mit psychologischen Mitteln. 8. Werbung soll den Absatz fördern. 9. Werbung verführt zu einem falschen Verbraucherverhalten. 10. Werbung ist frauenfeindlich.

III. Diskutieren Sie über die Vor- und Nachteile der Werbung.

 

IV. Lesen Sie bitte die folgenden Werbesprüche für Dosenmilch. Welcher Spruch gefällt Ihnen am besten?

 

Kaffee ohne Dosenmilch wie Samstag ohne Bundesliga.

Kaffee ohne Dosenmilch ist wie Mond ohne Sterne.

Kaffee ohne Dosenmilch ist wie Adam ohne Eva.

Kaffee ohne Dosenmilch ist wie Max ohne Moritz.

Kaffee ohne Dosenmilch ist wie Hono ohne Lulu.

Alles Gute der Milch ist in Dosenmilch.

Kaffee ohne Dosenmilch ist wie Pauken ohne Trompeten.

Kaffee ohne Dosenmilch ist wie Pampel ohne Muse.

Kaffee ohne Dosenmilch ist wie Fußball ohne Tore.

 

V. Welcher Markennamen hat welche Herkunft?

 

Markennamen: Audi, Nivea, Lego, Penaten, Aspirin, Aral, Milka

 

1. Wer Lateinisch kann, wird keine Probleme haben, den Namen dieses Körperpflegemittels herauszufinden - erhielt es doch aufgrund seiner Farbe einfach den Namen „die Schneeweiße“.

2. Übersetzt man die deutsche Aufforderung „Spiele gut“ ins Dänische und bildet aus den jeweiligen 2 Anfangsbuchstaben ein Akronym, so erhält man den Markennamen eines Unternehmens, mit dessen Produkten in den letzten 40 Jahren ca. 300 Millionen Kinder gespielt haben.

3. Der Name dieses Medikaments setzt sich zusammen aus dem Anfangsbuchstaben einer Säure, die erstmals von dem französischen Chemiker Charles Frederick Gerhardt hergestellt wurde und dem alten lateinischen Namen des „Wiesengeistbartes“, eines Krautes, dessen Wirkstoffe mit denen des Medikaments verwandt sind.

4. Körperpflegemittel, das den Namen der römischen Götter erhielt, die als gute Geister am Herd des Hauses ihren Platz hatten.

5. Der Name dieses auf Süßes spezialisierten Unternehmens ist so simpel wie genial: Er setzt sich zusammen aus den ersten drei bzw. zwei Anfangsbuchstaben der Hauptingredienzen.



6. Der Gründer dieses Automobilunternehmens mit nunmehr über 100-jähriger Tradition, August Horch, verwendete einfach die lateinische Übersetzung seines Namens als Markennamen.

7. Ein Leichtes für alle, die im Chemieunterricht die Ohren gespitzt haben. Der Namen des in der Mineralölbranche tätigen Unternehmens setzt sich zusammen aus den jeweils ersten beiden Anfangsbuchstaben zweier Wasserstoffgruppen.

 

 

 

 


Date: 2015-12-24; view: 75


<== previous page | next page ==>
VI. Ordnen Sie das passende Verb zu. | Price discrimination
doclecture.net - lectures - 2014-2017 year. (0.007 sec.)