Home Random Page


CATEGORIES:

BiologyChemistryConstructionCultureEcologyEconomyElectronicsFinanceGeographyHistoryInformaticsLawMathematicsMechanicsMedicineOtherPedagogyPhilosophyPhysicsPolicyPsychologySociologySportTourism






Beunruhigende E-Mails

Das ist die Geschichte von Sascha und Anna aus Berlin.
Bei ihnen ist ein Amerikaner zu Besuch.
Aber er kann nicht sehr gut Deutsch sprechen.
Stil hat er auch nicht.
Und einkaufen kann er auch nicht.
Aber er sieht total gut aus!
Und Nic (von nebenan) findet heraus, dass Sam sehr, sehr reich ist.
Hier ist die nächste
Folge von Extra.

 

ANNA: Ich heiße Anna.”
„Ich bin 19 und ein absoluter Tierfan.”
„Ich liebe Schoko-Eisbombe.”

SASCHA: Was machst du denn da, Anna?

ANNA: Ach nichts …

SASCHA: Hallo Traum-Girl! Mach meinen Traum wahr!

ANNA: Nanu? Was ist das denn?

SASCHA: … Total süß …

CINDY: Hey Leute seid ihr startklar? Los gehts!
Kopf nach rechts und links und rechts und noch einmal.

SACHA: Sam?
Sam!

SAM: Oh! Ja Sascha?

CINDY: … Kopf hoch ... und runter ...
… Und hoch ...

SASCHA: Und hoch …
Und hoch
… und runter …

SASCHA: Na mach weiter, Sam!

CINDY: … Und eins und zwei und Knie beugen …
… super, eins und zwei und drei und vier …

ANNA: Also … Sam hat Cindys 100 Top Fitness-Übungen gefunden …

CINDY: … und runter ...

SASCHA: Nein Sam.

SAM: Hey was ist los?

SASCHA: Fit mit Cindy? Oh nein!
Fit mit Sascha! Das ist viel besser!

SAM: Aber …

SASCHA: Ist schon okay!
Anna! Die Musik bitte!

SASCHA: In die Knie, eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht und Arme hoch und nach vorne und wieder.

SASCHA: Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht. Okay, und jetzt schneller!
Linkes Bein hoch!

SASCHA: Hey, na los, nicht schlapp machen!

SAM: No I can’t.

ANNA: Mir tun die Beine weh!

SASCHA: Schneller, schneller!

SAM: I can’t Sascha!

ANNA: Hallo Nic – wir machen Sport!

NIC: Das seh’ ich ja.

SASCHA: Okay, ich hab’ Durst.

ANNA: Autsch, ich muss meine E-Mails checken.

SACHA: Wasser, Sam?

SAM: Nein danke.
Ladies first!

SASCHA: Nein, du zuerst!

SAM: Nein, du zuerst. Bitte. Ladies first!

SASCHA: Nein, nein, nein. Du trinkst zuerst.

SAM: Nein du!

NIC: Mensch! Gib schon her!

ANNA: Hey! Drei Nachrichten … Oh nein!

NIC: Was denn?

SASCHA: Anna hat im Internet geflirtet …

NIC: Lass mich mal sehen …

ANNA: Nein!

NIC: Komm schon Anna …

ANNA: Na gut … Weil du’s bist …

NIC: Hallo Anna! Hier ist Rocky der Tennis-Star!
Sag mal Baby, willst du Tennis mit mir spielen?
P.S. Wenn du keine Zeit hast, kannst du mir ja Saschas E-mail geben!

NIC: Igitt! Was ist denn das für ein Typ?

ANNA: Okay – hier ist Nummer zwei …

NIC: Hallo kleine Anna! Ich bin auch ein absoluter Tierfan! Ausgestopft sehen sie toll aus! M.Vogel (Tier-Präparator).

ANNA: Igitt! Ein Tier-Präparator! Wie schrecklich!

NIC: Louis!

ANNA: Schon gut, Louis!

SAM: Anna? … Was ist ein Tier-Präparator?

ANNA: Das ist ein … ein ... ach, ist egal …

NIC: Hey du hast ja echt Glück beim Flirten!
Anna – Kannst du so gut kochen wie meine Mutter? Magst du Lokomotiven?
Können wir uns heute treffen?
Detlef Meier 24 P.S. Um 5 Uhr muss ich bei meiner Mutter sein.
Ach du liebe Zeit!



ANNA: So finde ich nie einen Freund! Die Männer wollen immer Sascha!

NIC: Wirklich? Mensch Anna, es kommt darauf an, wie du schreibst – und nicht was.

ANNA: Wie?

NIC: Ich wette, ich kann eine Freundin übers Internet finden.

ANNA: Nic, du kannst ja alles!

SASCHA: Ich wette, du kannst das nicht!

NIC: Doch, ich kann das!

SASCHA: Okay, und was würdest du schreiben?

NIC: Ich bin 1,85 groß …

SASCHA: … maximal 1,80 …

NIC: Ich habe schwarze Haare …

SASCHA: … dunkelbraune …

NIC: Hey, ich bin ein absoluter Tierfan …

SASCHA: Lügner!

NIC: … und mag schnelle Autos …
… und natürlich schöne Frauen!

ANNA: Ich würde dir antworten …

NIC: Ja. Wirklich?

SASCHA: Komm Anna – wir gehen ins Fitness-Center. Komm doch.

ANNA: Noch mehr Sport.

SASCHA: Sam? Mach mal die Waschmaschine an!

SAM: Ahh the washing. No problem.

ANNA: Ach und Nic, kannst du meine Blumen bitte mit Wasser besprühen Die Flasche ... mit dem Wasser ist im Bad.

NIC: Ja, geht in Ordnung!

SAM: Sag mal Nic ...

NIC: Jaa?

SAM: Was ist ein Tier-Präparator?

 

E-MAILS/TELEFON


SAM: Mum? Do we have dating on the internet back home?
Why do I want to know? Oh just curious …

SASCHA: Schwesterherz,
Anna hat heute im Internet geflirtet!

ANNA: Hey, drei Nachrichten!

SASCHA: Sie hat drei katastrophale Antworten bekommen! Unglaublich!

NIC: Im Internet flirten? Ist total einfach!

NIC: Ich wette ich kann eine Freundin übers Internet finden.

NIC: Hey Jo, ich könnte eine Freundin im Internet finden – kein Problem.

SAM: Yes Mum, I’ll be careful.

 

Internet Dating

NIC: Sam – hier kommt die erste Frage: Wie findet man Freundinnen?

SAM: Freundinnen?

NIC: Du weißt schon Freundinnen – Na Girls.

SAM: Ach so, … keine Freundinnen ... noch nie.

NIC: Was? Du hast noch nie eine Freundin gehabt? Wow!

SAM: Du hast schon Freundinnen gehabt?

NIC: Na klar! Total viele!

SAM: Zehn?

NIC: Hunderte!

SAM: Wow!

NIC: Ja Frauen so wie Sascha mögen schnelle Autos, Geld und sie tanzen gern.

SAM: Tanzen? Ach so: tanzen! Ich liebe tanzen.

NIC: Nein, nein, nicht so. Pass auf, so geht das!

SAM: Really? Wirklich?

NIC: Ja ich kenn mich da aus Sam, vertrau mir!
Ich habe auch schon einen Plan – mm mm mm …

NIC: Ah Hilfe! Sam, Annas Pflanze!
Die Sprühflasche mit dem Wasser! Im Bad!

SAM: Psst! Psst! Alles klar!
Wasser … Ahh ... Wasser! Sehr gut.

NIC: Klasse!

SAM: Klasse!
MMMhhh – kalt, oder… heiß … heiß ... Nic?

NIC: Jaaaaaa?

SAM: Saschas ... kalt oder heiß?

NIC: Sehr heiß!

SAM: Okay.
Das war’s! Fertig!

NIC: Super!

SAM: Super!

NIC: Sam – hier werden wir sie finden. Girls, Girls, Girls!

SAM: Yo Yo Yo!

NIC: Genial! Sam, du brauchst ein neues Aftershave ...
Egal … Komm … das müssen wir feiern!

 

Sams Fehler

SASCHA: Päh! Wie riecht’s denn hier?

ANNA: Hier riecht’s wie in der Parfümerie!
Meine Pflanze! Meine arme Pflanze!

SASCHA: Mein Parfüm ist leer!

ANNA: Das ist Mord!

SASCHA: Wer war das?

BOTH: Nic! Nic!

SASCHA: Männer! Oh nein!

ANNA: Was ist los?

SASCHA: Das hier ist los …
Sam!

ANNA: Hey! 633 E-Mails.
Jetzt schau dir das mal an.
Sabrina … Carina … Lara …
Die E-Mails sind alle für Sam und Nic. Und sie sind alle von Mädchen.

SASCHA: Ich ahne etwas …
Hallo Sam und Nic!
Ja! Wir sind total hübsch!
Und wir tanzen gern!
Und natürlich finden wir Millionäre super! Fifi und Sarah xxxxxxxx

ANNA: Schau mal, das gibt’s doch nicht.
„Bist du hübsch?
Hast du eine hübsche Freundin?
Tanzt du gern? „Magst du schnelle Autos?
Findest du Millionäre super?
Dann schreib uns eine E-Mail! Wir sind Nic und Sam – die Millionärs- Brüder.”

SASCHA: Hah! Die haben einfach ihre Fotos auf das Auto geklebt!

ANNA: Das ist doch ein Witz! Und dafür bekommen sie E-Mails von 633 Frauen.

SASCHA: Ja, aber sie wissen noch nicht, dass sie 633 E-Mails haben. Oder?

ANNA: Nein….Das wissen sie nicht!

SASCHA: Komm, wir gehen ins Internet-Café. Ich hab’ eine Idee …


Date: 2015-12-18; view: 128


<== previous page | next page ==>
Die Einkaufslektion | Stefan ruft Sascha an
doclecture.net - lectures - 2014-2017 year. Copyright infringement or personal data (0.014 sec.)